Tecra W50-A-104: Toshiba verkauft seine erste mobile Workstation

KomponentenMobileNotebookWorkspace
toshiba-tecra-wW50-a-104

Sie ist mit einem Intel-Quad-Prozessor vom Typ Core i7 mit 2,7 GHz Takt und Nvidia-Quadro-Grafikkarte ausgerüstet. Der 15,6-Zoll-Rechner kommt zudem mit 32 GByte Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem wird Windows 7 Pro vorinstalliert und Windows 8 Pro auf DVD mitgeliefert.

toshiba-tecra-wW50-a-104
Seiner ersten mobilen Workstation gibt Toshiba einen Core-i7-Prozessor und 32 GByte Arbeitsspeicher mit (Bild:Toshiba).

Toshiba hat mit dem Tecra W50-A-104 nun erstmals eine mobile Workstation im Angebot. Sie verfügt über ein entspiegeltes 15,6-Zoll großes Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten, das von einer Nvidia Quadro-Grafikkarte (K2100M mit CUDA- und Optimus-Technologie sowie 2 GByte dediziertem Speicher GDDR5) angesteuert wird. Angetrieben wird es von einem aktuellen Intel-Quad-Prozessor (Core i7-4800MQ) mit standardmäßig 2,7 und im Turbo-Takt 3,7 GHz. Ihm stehen 32 GByte Arbeitsspeicher zur Seite.

Als Massenspeicher verbaut Toshiba ein Hybrid-Laufwerk mit 8 GByte Flashspeicher und einer herkömmlichen Festplatte mit 1 TByte. Als Schnittstellen sind beim Tecra W50-A-104 neben Gigabit-Ethernet, DisplayPort, Monitoranschluss und eSATA/USB 2.0 mit USB Sleep-and-Charge auch zwei herkömmliche USB-2.0-Ports sowie zweimal USB 3.0 vorhanden. Für die drahtlose Kommunikation sind WLAN (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 4.0 vorhanden. Intel WiDi für die kabellose Übertragung von Dateien an ein kompatibles HD-Display wird unterstützt. Außerdem hat Toshiba einen Kartenleser, eine 2-Megapixel-Webcam samt Stereo-Mikrofon und einen Double-Layer-DVD-Brenner verbaut.

toshiba-tecra-w50-a-104
Das Tecra W50-A-104 misst 38,1 mal 25,4 mal 3,5 Zentimeter und wiegt 2,7 Kilogramm (Bild: Toshiba).

Die spritzwassergeschützte Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung wird durch einen Ziffernblock ergänzt. Der Sechs-Zellen-Akku hält laut Hersteller bis zu 4,5 Stunden durch. Außerdem liefert Toshiba mit Toshiba Easy Guard und dem Trusted Platform Module (TPM) in Unternehmen möglicherwiese gewünschte Technologien mit. Dazu gehört auch Intels Active-Management-Technologie sowie der PC Health Monitor. Außerdem soll die Workstation den Sturz aus einer Höhe von bis zu 76 Zentimetern überstehen können.

Die mobile Workstation Tecra W50-A-104 misst 38,1 mal 25,4 mal 3,5 Zentimeter und wiegt 2,7 Kilogramm. Sie ist in Deutschland ab sofort zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 2899 Euro erhältlich. Als Zubehör hat Toshiba für 269 Euro die Docking-Station Hi-Speed Port Replicator III mit 180 Watt-Netzteil im Angebot. Sie bringt Display-Port, HDMI, DVI und VGA für die Bildausgabe auf bis zu vier Bildschirmen gleichzeitig mit.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen