Intranator Business Server 6.1 schützt und synchronisiert drahtlos

NetzwerkeSoftware
Intranator+sync

Die Sicherheits- und Groupware von Intra2net kümmert sich nun nicht mehr nur um sicheren Datenaustausch. Variante 6.1 synchronisiert Daten via ActiveSync per Push-Funktion auch für iOS, Android und Windows Phone.

Der Intranator Business Server 6.1 von Intra2net kann drahtlos Informationen auf mobilen Endgeräte via ActiveSync mit der IT-Zentrale abgleichen. E-Mails, Kalender und Kontakte sind so immer auf dem aktuellen Stand. Die gemeinsamen Ressourcen stehen damit plattform- und standortunabhängig bereit.

Intranator Sync
Die Informationen der Groupwarezentrale des Intranator lassen sich nun auch mit Mobilgeräten synchronisieren (Bild: Intra2net).

Der Hersteller positioniert seine Software gegen Microsoft Exchange, da sie nach eigenen Preisvergleichsangabe für die gleichen Aufgaben bei 25 Usern nur rund ein Drittel des Microsoft-Produktes kostet und zudem zusätzlich Sicherheitsfunktionen wie Firewall und VPN bietet.

Als wichtigste Neuerung nennt der Anbieter die Push-Datensynchronisation via ActiveSync für iOS, Android und Windows Phone. Diese beruht auf einer Open-Source-Implementierung von ActiveSync 14.1, die den Datenabgleich ohne Zusatzsoftware ins Mobilgerät “pusht”. Ein neuer Groupware-Client für Microsoft Outlook arbeitet auch mit dem aktuellen Outlook 2013 zusammen und ist leichter zu konfigurieren als sein Vorgänger. Zusätzlich werden Outlook-Kontaktgruppen nun utomatisch synchronisiert.

Der auf Linux beruhende Intranator-Server ist für den Einsatz in Unternehmen mit fünf bis 50 Anwendern ausgelegt. Er kann wahlweise als Software, Hardware Appliance oder virtuelle Appliance genutzt werden. Der Zugriff auf die Groupware erfolgt mit Outlook 2003 bis 2013, Web-Client und Smartphone.

Die neue Version steht für Intranator-Kunden ab sofort per Update bereit. Neukunden können die Lösung über Fachhandelspartner beziehen. Eine Fünf-Benutzer-Lizenz kostet inklusive Updates für zwölf Monate 390 Euro netto. Eine Preislste mit den zahlreichen Varianten (Hardware, Software virtuelle Appliance) und von den Nutzerzahlen abhängigen Preisen ist auf der Herstellerseite als mehrseitiges PDF zu finden. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion steht ebenfalls zum Download bereit.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen