D-Link-App macht den Router zur privaten Cloud

CloudData & StorageMobileMobile AppsNetzwerkeStorage
Shareport-App-D-Link

Bisher war die Storage-Zentrale schon per Web zugänglich. Die jetzt fü Android und iOS verfügbare Zugriffs-App Shareport ist für die D-Link-Router DIR-868L, DIR-860L und DIR-850L gedacht, sie arbeitet aber auch mit älteren Modellen.

Shareport-App-D-Link

D-Link zeigt mit der App “mydlink SharePort” für seine aktuellen 802.11ac-Router DIR-868L, DIR-860L und DIR-850L, dass sie nicht nur Zugriffszentrale für das Internet, sondern auch zentraler Speicherort in der Cloud sein können. Die jeweils neueste Firmware, die über die Website des Produzenten verfügbar ist, muss auf dem Gerät vorhanden sein. Die App ist in Google Play oder iTunes kostenfrei erhältlich.

Bisher dient bereits der mit dem Router verbundene Cloud-Service mydlink als Sichtfenster auf die gespeicherten Daten. Sie können durch Eingabe von Mailadresse und Passwort via App auf dem Smartphone oder Tablet wiedergegeben werden. Die neue App ermöglicht zudem Down- und Uploads auf den mit dem Router verbundenen Speicher.

Die SharePort Mobile App oder der Browser können auch auf ältere D-Link-Router zugreifen. Hier ist allerdings die Konfiguration eines dynamischen DNS-Dienstes nötig. Anders als beim Transporter Sync, der ebenfalls Zugriff auf USB-Geräte per Web bietet, sind die Infos bei D-Link allerdings nicht automatisch verschlüsselt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen