Google hat iOS-Apps für Maps und Youtube erneuert

MobileMobile AppsMobile OS
app-google-maps-ios

Mit beiden Updates werden einige Fehler korrigiert – aber auch neue Funktionen ausgeliefert. Google Maps 2.3.4 bietet schnelleren Zugriff auf den Navigationsbereich. Auch Tipps und Tricks zur Nutzung sind neu. In der Youtube-App können Nutzer nun bei WLAN-Verbindungen die Videoqualität selbst auswählen.

Google hat neue Versionen seiner iOS-Apps für Maps und Youtube vorgelegt. Sie stehen in Apples App Store zum kostenlosen Download bereit. Außer Fehlerkorrekturen liefern die Updates auch einige neue Funktionen.

app-google-maps-ios

Google Maps 2.3.4 für iPhone, iPad und iPod Touch mit iOS 6 oder höher bietet nun schnelleren Zugriff auf die Navigation mit Routen und Verkehrsinformationen. Eine kleinere Karte im Routen-Auswahlbildschirm macht es nun einfacher, die auf Basis der aktuellen Verkehrslage und anderer Faktoren von Google berechneten Strecken zu vergleichen.

Neu ist der Bereich “Tipps und Tricks”. Er lässt sich über das seitliche Menü aufrufen und hilft Anwendern, die Maps-App und ihre Funktionen, zum Beispiel we die Turn-by-Turn-Navigation, so effizient wie möglich zu nutzen.

Die Youtube-App liegt nun in Version 2.2.0 vor. Mit ihr hat Google eigenen Angaben zufolge die allgemeine Zugänglichkeit und die Kompatibilität zu iOS 7 verbessert. Außerdem können Anwender nun die Videoqualität auswählen – sofern das Mobilgerät über WLAN mit dem Internet verbunden ist.

[mit Material von Björn Greif, News.com]

Downloads zu diesem Beitrag:

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen