Yahoo-Nutzer ärgern sich über überarbeiteten Mail-Dienst

SoftwareZusammenarbeit
yahoo-logo-neu

Inzwischen liegen über 6300 Fehlerberichte vor. Demnach verschwinden beispielsweise Mailadressen von Kontakten und werden Entwürfe für Mails gelöscht. Anwender vermissen zudem immer wieder Reiter. Den Platz für den Löschen-Knopf direkt neben dem Absendernamen halten sie für unglücklich gewählt.

Yahoos aktuelles Update seines Webmail-Angebots sorgt bei Nutzern für Ärger. Technische Fehler und vermisste Funktionen führten bereits zu mehreren zu tausend Beschwerden in Yahoos Foren. Die Zahl der Meldungen liegt inzwischen bei über 6300.

yahoo-mail-conversation
In der neuen Konversationsansicht zeigt Yahoo Mail alle Nachrichten zu einem Thema an (Bild: Yahoo).

Die Umstellung begann am 8. Oktober aus Anlass des 16jährigen Bestehens des Maildienstes. Auf einer Feedback-Seite, unterstützen bisher rund 25.000 Nutzer eine Petition, die die Rückkehr zur vorherigen Version fordert.In Deutschland ist das neue Design noch nicht aktiv.

Nutzer beschweren sich, dass sich der Posteingang nicht mehr mit Tabs organisieren lässt und sie Nachrichten nicht mehr nach Absendern sortieren können. Ordner lassen sich nur noch einsehen, wenn man dazu den Eingangsordner verlässt und neue Mails werden nicht mehr durch eine fett geschriebene Betrffzeile gekennzeichnet. Der Button fürs Löschen sitzt jetzt unglücklicherweise direkt neben dem Namen des Absenders.

Convios-Studie-Marktanteil-E-Mail
Eine Umfrage von Convios Consulting unter gut 1000 Internetnutzern im Frühsommer zeigte, dass Bundesbürger ihre hauptsächlich verwendete E-Mail-Adresse vor allem bei GMX und Web.de haben. Nur knapp 4 Prozent der Befragten waren Yahoo-Nutzer (Grafik: Convios).

Außerdem gibt es keinen Knopf mehr, um Mails zu drucken. Yahoo hat erst auf einige der Beschwerden reagiert. Zum Thema Drucken heißt es, man untersuche das Problem. Anwender werden gebeten, inzwischen Strg-P zu verwenden.

Die Liste der Probleme umfasst auch Störungen bei der automatischen Speicherung, irrtümliches Löschen von Entwürfen und Probleme mit der SSL-Nutzung. Auch Kontaktdaten und E-Mails sollen verschwunden sein. Ein Nutzer konnte dies sogar reproduzieren: Er fügte die Mailadresse eines Kontakts neu ein, und das System löschte sie erneut.

Das Redesign gilt als Versuch, Yahoo Mail stärker an Googles Gmail anzugleichen – schließlich kam Yahoo-CEO Marissa Mayer vor gut einem Jahr von Google. Nach Zahlen von Comscore nutzen weltweit derzeit 289 Millionen Anwender Yahoo Mail. Das sind nur etwas weniger als die 304 Millionen Gmail-Nutzer. In Deutschland spielt Yahoos Mail-Dienst allerdings eine weniger bedeutende Rolle.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen