Filemaker verschenkt zweite Softwarelizenz

SoftwareWorkspaceZubehör
Aktion Filemaker geschenkt

In einer “Freundschaftsangebot”-Aktion vergibt der Datenbankhersteller eine zweite Nutzungserlaubnis kostenlos, wenn man die erste kauft. Die Offerte ist bis zum 23. Oktober gültig. Und es gilt: Für jeden nur eine Gratis-Lizenz.

Filemaker-Inventar-Vorlage
Eine der mitgelieferten Vorlagen beim Filemaker 12 ist für die Inventarzusammenstellung gedacht (Bild: Filemaker).

Bei ihrer Aktion Einen kaufen, einen verschenken legt es Apple-Tochter Filemaker darauf an, mehr Anwender für ihr Datenbank-Tool zu bekommen. Gleich McDonalds-Aktionen, nur auf finanziell höherem Niveau, soll das Freundschaftsangebot neue Geldquellen öffnen.

Beim Kauf einer Lizenz von Filemaker Pro oder Filemaker Pro 12 Advanced legt das Softwarehaus eine weitere vollwertige Lizenz im Wert von 418,80 Euro oder 484,92 Schweizer Franken beziehungsweise 598,80 Euro oder 679,32 Schweizer Franken gratis dazu – inklusive Trainingsmodule. Wer bei der Kaufbestätigungsmail den passenden Link darin anklickt, erhält neben der Verlinkung zum Software-Download noch einen zweiten Lizenzschlüssel dazu. Diesen kann dann ein weiterer Nutzer verwenden – so, als hätte er das Produkt gekauft.

Die Datenbankanwendung für den Einsatz bei Geschäftsanwendungen (Test der aktuellen Version 12 hier), produziert Anwendungen für iPad, iPhone, Windows, Mac oder das Internet. Fertige Starterlösungen für die wichtigsten Standardaufgaben sind enthalten und können für eigene Zwecke angepasst und kombiniert werden. Filemaker Pro 12 Advanced bietet zusätzliche Entwicklungs- und Optimierungs-Tools.

Die Aktion sollte ursprünglich bis Ende November laufen, doch der Hersteller hat die Zeitplanung korrigiert: Wer nach dem 23.Oktober bestellt, muss wieder die volle Lizenzgebühr für eine zweite Filemaker-Plattform bezahlen.

Das Angebot ist auf eine Downloadversion von Filemaker Pro 12 oder Filemaker Pro 12 Advanced beschränkt und kann pro Person, Haushalt oder Unternehmen nur einmal genutzt werden.Upgrades und Boxprodukte sind ebenso ausgenommen wie der Kauf von Volumen- oder Firmenlizenzen. Auch Wiederverkäufer sind von der Aktion ausgeschlossen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen