Rabattierte iTunes-Karten bei Rewe und Rossmann

WorkspaceZubehör
iTunes Logo (Bild: Apple)

Käufer sparen diese Woche bei den beiden Märkten 20 Prozent. Bei Rewe läuft die Aktion bis zum 11. Oktober. Bei Rossmann kommen Kunden auch am Samstag, den 12. Oktober, noch in den Genuss der günstigeren Preise.

rewe-itunes-rabatt
Bei Rewe sind iTunes-Karten bis Freitag 20 Prozent billiger (Screenshot: ITespresso.de).

Es lohnt sich inzwischen kaum noch, iTunes-Karten zum Normalpreis zu erwerben – denn in regelmäßigen Abständen werden sie bei zahlreichen Supermarktketten vergünstigt angeboten. Wer gerade das nötige Bargeld hat, kann sich also immer einen Vorrat anlegen, um angebotsfreie Zeiten zu überstehen. Diese Woche locken wieder einmal Rewe und außerdem auch noch Rossmann mit Rabattaktionen auf iTunes-Karten in ihre Märkte.

Bei Rewe läuft die Aktion vom 7. bis zum 11. Oktober, endet also am Freitag. Der Rabatt von 20 Prozent gilt auf alle Kartenwerte. Einzige Ausnahme ist die variable iTunes-Karte. Im Angebot sind iTunes-Karten mit Nennwerten von 15, 25 und 50 Euro sowie App-Store-Karten für 15 und 25 Euro. Sie kosten derzeit nur 12, 20, 40 sowie 12 und 20 Euro. Der Rabatt wird beim Aufladen der Karte an der Kasse gewährt.

Ebenfalls an der Kasse zieht Rossmann den 20-prozentigen Rabatt ab. Allerdings weist der Drogeriemarkt in seinem Prospekt darauf hin, dass rabattierte Geschenkkarten nicht für den Erwerb von E-Books verwendet werden können. Wer besonders in diesem Bereich shoppen will, sollte das also beachten. Bei Rossmann werden laut Prospekt alle iTunes-Karten vergünstigt angeboten, die Aktion läuft bis einschließlich Samstag.

rossmann-itunes-rabatt
Rossmann verkauft iTunes-Karten bis Samstag 20 Prozent günstiger – für alles außer E-Books (Screenshot: ITespresso.de).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen