Acer erneuert mit dem C720 sein Chromebook-Aufgebot

ChromebookMobileNotebookWorkspace
Acer Chromebook_ C720

Die Neuauflage des Acer-Chromebooks ist dünner und leichter als der Vorgänger C710. Das C720 vermählt das Ultrabook-Prinzip mit Thin-Client-Cloud-Computing. In den USA kostet es 199 Dollar. Im Herbst kommt es in Europa auf den Markt.

Zu den auf dem Intel Developer Forum angekündigten Chromebooks zählt auch Acers C720, zu dem Google jetzt weitere Daten veröffentlicht hat.

Acer Chromebook_ C720

Das neue Notebook mit Googles Betriebssystem Chrome ähnelt seinem Vorgänger, dem C710, ist aber wesentlich dünner und leichter. Zudem hat sich die Batterielaufzeit auf 8,5 Stunden erhöht – was rudn doppelt so viel ist wie beim Vorgänger. Auch den kostenlosen Onlinespeicher bei Google hat man – zumindest für einen begrenzten Zeitraum – verzweifacht: 100 GByte sind nun zwei Jahre lang kostenfrei.

Auf dem IDF nahm sich Alessandro Crea von Notebook Italia ein Gerät und demonstrierte es im Video. Ihm zufolge zeigt das 11,6-Zoll-Notebook 1366 mal 768 Bildpunkte. Das Gerät hat eine eingebaute SSD-Kapazität von 16 GByte und soll in Ausstattungen mit 2 oder 4 GByte RAM kommen.

Zudem besitzt es einen SD-Karten-Slot, zwei USB-Anschlüsse, einen HDMI-Port und eine HD-Webcam. In den USA kostet das Gerät 199 Dollar. Auf den europäischen Markt soll es noch in diesem Herbst kommen. Die Preise für Deutschland stehen aber noch nicht fest.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen