Archos kündigt drei Android-Tablets mit Quad-Core-CPU an

MobileMobile OSTablet
Archos 101 Platinum

Die Tablets der Reihe Platinum von Archos funken per WLAN bei 2,4 und 5 GHz. Dem Prozessor stehen 1 oder 2 GByte RAM zur Seite. Die IPS-Displays messen 8, 9,7 und 10,1 Zoll, Die Preise liegen zwischen 170 und 260 Euro.

Archos erweitert sein Tablet-Angebot um drei Android-Geräte mit Bildschirmdiagonalen von 8, 9,7 und 10,1 Zoll. Alle drei nutzen Android 4.2 als Betriebssystem und sind mit IPS-Displays ausgerüstet. Das löst beim Archos 80b Platinum 1024 mal 768 Pixel auf. Das 10,1-Zoll-Modell Archos 101 Platinum stellt 1280 mal 800 Pixel dar, das Archos 97b Platinum HD schafft 2048 mal 1536 Pixel.

Archos 101 Platinum
Das 10,1-Zoll-Modell Archos 101 Platinum stellt auf seinem IPS-Display 1280 mal 800 Pixel dar und kommt Mitte Oktober für rund 260 Euro in den Handel (Bild: Archos).

Angetrieben werden die Neuzugänge im Archos-Angebot von einem Quad-Core-Prozessor der A9-Generation mit 1,6 GHz Takt. Für die Grafik sorgt ein Quad-Core-Grafikprozessor. Als Arbeitsspeicher stehen 1 GByte (beim 80b) respektive 2 GByte (beim 10.1 Platinum und 97b Platinum HD) zur Verfügung. Der interne Speicher fasst bei allen dreien 8 GByte, zur Erweiterung ist ein microSD-Slot vorhanden.

Die Tablets kommunizieren wie WLAN sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Band. Zudem ist bei allen Bluetooth an Bord, das 101 Platinum verfügt zusätzlich über GPS. Als Schnittstellen hat Archos je einmal Micro-USB-Host-2.0 und Mini-HDMI sowie einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss verbaut.

Ebenfalls in allen drei Geräten hat Archos sowohl vorne als auch hinten eine Kamera verbaut. Beim 80b und beim Modell 101 nehmen die Bilder mit 0,3 beziehungsweise 2 Megapixeln auf, beim 97b Platinum HD hat Archos auch der Kamera auf der Vorderseite einen 2-Megapixel-Sensor spendiert.

Alle drei Tablets unterstützen Wireless Display, um den Screen des Tablets direkt auf einem HD-Fernseher anzuzeigen – sofern ein kompatibles TV-Gerät vorhanden ist. Die vorinstallierten Archos Media Center Apps erlauben mit dem Video-Player die Wiedergabe von Full HD-Filmen und bieten eine breite Unterstützung von Multimedia-Codecs und Formaten. Informationen über Filme, TV-Sendungen und Titelbilder werden automatisch heruntergeladen und als Coverflow dargestellt. Ihre Videothek können Nutzer nach Titel, Serie, Schauspieler, etc. ordnen.

Die Tablets sollen im Laufe des Oktobers auf den Markt kommen. Das Archos 80b Platinum wird es dann für 169,99 Euro geben, das Archos 97b Platinum HD kostet 229,99 Euro. Für das Modell mit 10,1-Zoll-Display, das Archos 101 Platinum, nennt der Hersteller einen unverbindlichen Verkaufspreis von 259,99 Euro.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen