27. September 2013

shutterstock-datentransfer (Bild: Shutterstock)

Toolkit beseitigt Kompatibilitätsbarrieren zwischen Betriebssystemen

Paragon offeriert in einem speziell dafür eingerichteten Portal acht plattformübergreifende Tools. Sie sollen die Kommunikationsfähigkeit zwischen inkompatiblen Betriebssystemen gewährleisten. Die passende Software erhalten User, indem sie zwei Plattformen auswählen, zwischen denen vermittelt werden soll.

BenQ-Eyecare-Monitor

Monitore: Benq reduziert Flimmern der Hintergrundbeleuchtung

Die “Eye-Care”-Technologie passt die internen LEDs der Umgebungshelligkeit dynamisch an. Controller in herkömmlichen Panels mit Backlight-LEDs schalten dazu die Leuchtdioden an- und aus – was in dunkler Umgebung zu Flackern führt. Seine Technik hat Benq in zwei 21,5 Zoll große Full-HD-Modelle integriert.

Java Logo (Grafik: Oracle)

Trend Micro findet neue Backdoor-Trojaner für Java 6

Der Security-Anbieter warnt vor der Malware-Familie BLYPT. Sie greift insbesondere Rechner an, deren Java-Installation nicht auf Version 7 upgedatet wurde. Oracle unterstützt die früheren Versionen nicht mehr und liefert auch keine Sicherheitsaktualisierungen dafür.

apple-logo-schwarz (Bild: Apple)

Apple fixt Lücken in der Gerätesperre von iOS 7

Dazu hat der Hersteller iOS 7.0.2 für iPhone 4 und später, iPad 2 und später sowie das iPad Mini zur Verfügung gestellt. Er beseitigt damit zwei Schwachstellen. Zudem ist nun auch die abhanden gekommene Tastatur mit griechischen Buchstaben für die Eingabe von Passwörtern wieder da.

Browser (Grafik: ITespresso)

Surfer vertrauen Firefox und Opera am ehesten

Über die Hälfte der Internetnutzer in Deutschland hat zu Firefox das größte Vertrauen. Das ergab eine Umfrage von Sophos mit rund 6000 Teilnehmern. Firefox ist auch deren meistgenutzter Browser. Setzt man Seitenaufrufe und Abstimmungsverhalten ins Verhältnis, hat Opera die Nase vorn.

samsung-galaxy-s4-mini

Samsung führt regionale SIM-Sperre ein

Derzeit richtet Samsung sie bei den Modelle Galaxy S4, S3, S4 Mini sowie das Note 3 und Note 2 ein. Sie wird bereits bei den seit Ende Juli 2013 hergestellten Geräten verwendet und funktioniert ähnlich wie der Ländercode bei DVDs: In Europa gekaufte Geräte lassen sich zunächst nur mit SIM-Karten europäischer Provider nutzen.

netgear-nms300

NMS300: Netgear stellt kostenlose Software für Netzwerkmanagement vor

Sie dient dem Monitoring von Firmennetzwerken und bietet zahlreiche Kontroll- und Administrationsfunktionen. NMS300 eignet sich für alle Netzwerkkomponenten, die das Simple Network Management Protocol (SNMP) unterstützen. In Umgebungen mit weniger als 200 Geräten ist sie kostenlos nutzbar.