Dell zeigt drei HD-Touch-Bildschirme im Großformat

KomponentenWorkspace
Dell Touchscreen

Die Touchscreens des texanischen Herstellers in den Formaten 19,5, 23 und 27 Zoll bieten HD-Auflösung und zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Mit ihnen “vergrößert” das Unternehmen die Anwendbarkeit von Wischgesten etwa für Windows-8-Rechner, die keine berührungsempfindlichen Displays haben.

Dell ergänzt sein Monitorangebot um drei berührungsempfindliche Bildschirme mit Diagonalen von 19,5, 23 und 27 Zoll. Die kleinste Variante E2014T ist ab 26. September 2013 lieferbar, die Modelle P2314T und P2714T sind bereits verfügbar. Alle drei bieten hohe Auflösungen und melden 10-Punkt-Multitouch-Gesten an angeschlossene Rechner, Smartphones oder Tablets.

Dell P2314T
Der Dell P2314T bringt das Multitouch-Gefühl auf eine Größe von 23 Zoll (Bild: Dell).

Der 20-Zoll-Monitor (Produktnummer E2014T) löst auf 19,5-Zoll 1600 mal 900 Bildpunkte auf. Erarbeitet mit einer Reaktionszeit von zwei Millisekunden und einem dynamischen Kontrastverhältnis von 8.000.000:1. Schnittstellen wie MHL (Mobile High-Definition Link), DisplayPort, HDMI, VGA und USB verbinden ihn mit zahlreichen Bildlieferanten.

Die 23- und 27-Zoll-Varianten zeigen die gleiche Auflösung beim selben Kontrastverhältnis in gleicher Reaktionszeit – je größer, desto schwieriger wird die Produktion dieser Leistung, und damit steigen die Preise entsprechend. Das 27-Zoll-Modell kostet 529 Euro, das 19,5-Zoll-Gerät ist für 229 Euro zu haben und dazwischen reiht sich der 23-Zöller mit einem Preis von 369 Euro ein.

Ein Blickwinkel von 178 Grad sowohl vertikal als auch horizontal prädestiniert die Dell-Anzeigen auch für Präsentationen. Auf ihrem verstellbaren Ständer lassen sich die Bildschirme verschieben sowie bis zu 60 Grad kippen. Eine Wandhalterung und ein Schwenkarm sind zusätzlich erhältlich, aber nicht Teil des Lieferumfangs.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen