Acer startet Informations- und Rabattportal für Lehrkräfte

AusbildungKarriere
acer-iconia-w511

In Zusammenarbeit mit Microsoft hat Acer auf einer eigens eingerichteten Website Informationen und Rabattangebote für den Bildungsbereich zusammengestellt. Im “Acer for Education Club” sollen Pädagogen insbesondere die Vorteile von Tablet-PCs im Unterricht aufgezeigt werden.

Acer und Microsoft werden für ihre Angebote an Bildungseinrichtungen jetzt mit einer eigens eingerichteten Website. Auf Partners in Learning finden Pädagogen Informationen rund um den Einsatz von IT in Schulen, wobei die Nutzung von Tablets im Vordergrund steht. Außerdem werden dort auf den Bildungsbereich zugeschnittene Rabattaktionen vorgestellt.

acer-iconia-w511
Das Hybridgerät Iconia W511 können Lehrer bei Acer jetzt 100 Euro günstiger bekommen (Bild: Acer).

In den Mittelpunkt stellen Acer und Microsoft sogenannte Hybrid-Geräte wie das Acer Iconia Tablet W511. Nach Ansicht der beiden Hersteller eignet es sich mit der ansteckbaren Tastatur und dem Betriebssystems Windows 8 besonders für den Einsatz in Schulen.

Für Lehrer, die sich ein Bild von dem Gerät machen wollen, gewährt Acer einen Rabatt von 100 Euro: Sie erhalten es für 599 Euro statt zum UVP von 699 Euro. Allerdings ist für den Rabatt die kostenlose Mitgliedschaft im “Acer for Education Club” erforderlich. Letztendlich ist Acer also der Kontakt zu Lehrkräften 100 Euro wert. Als Bonbon erhalten sie dann aber auch auf Produkte ausgewählter Kooperationspartner wie des Audio-Spezialisten Sennheiser Preisnachlässe.

Auf der Website finden sich zudem Studien zum Einsatz von Tablets im Bildungsbereich. Dazu zählt die von Acer in Kooperation mit European Schoolnet durchgeführte Pilotstudie zum Einsatz von Tablets. In deren Rahmen hat Acer 263 Lehrer in 63 Schulen aus acht europäischen Ländern mit Tablets ausgestattet.

Außerdem finden sich auf der Website zahlreiche Unterrichtsideen für unterschiedliche Altersstufen von der ersten bis zur dreizehnten Klasse, Online-Trainings für Lehrkräfte und Vorschläge, wie sich der Weg zu einer innovativen Schule beschreiten lässt. Dabei steht nicht nur die Technik, sondern auch die Bewältigung des Veränderungsprozesses im Blickpunkt. Diese Inhalte werden im Wesentlichen von Microsoft beigesteuert.

Im März hatte Acer mit dem Travelmate B113 noch ein 11,6-Zoll-Notebook mit einem Gewicht von 1,38 Kilogramm als Begleiter für Schule und Studium beworben. Er war mit einer Intel-Core-CPUs (wahlweise i3 oder i5), 4 GByte RAM, einem Display mit 1366 mal 768 Bildpunkten, 500-GByte-Festplatte, Gigabit Ethernet und WLAN (802.11 b/g/n) ausgerüstet. Vorinstalliert sind zudem eine Reihe von Programmen “aus dem Education-Bereich”, beispielsweise der Acer Classroom Manager. Er wurde für die Anforderungen von Lehrern entwickelt, “um die Schüler zu instruieren, ihre Rechner zu kontrollieren und mit ihnen zu interagieren.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen