AVG Cleaner für Android beseitigt Datenmüll

MobileMobile AppsSoftware
avg-cleaner

Der AVG Cleaner für Android ist kostenlos und hilft, die Belegung des Speichers in RAM und ROM zu überwachen sowie auf das Notwendige zu schrumpfen. Das Tool zum Optimieren der Memory-Belegung und zum Freigeben von Speicherplatz ist jetzt in aktualisierter, deutscher Version erhältlich.

AVG Cleaner
Der AVG Cleaner liegt nun auch in Deutsch vor (Bild: AVG).

AVG hat eine überarbeitete Version seines Memory-Cleaners veröffentlicht. Mit der kostenfreien Software, die nun auch in Deutsch, Italienisch, Spanisch und Russisch vorliegt, können Anwender die Leistung von Android-Geräten optimieren und Speicherplatz freigeben. Die App steht bei Google im Play Store zum Download bereit.

Eine wichtige Verbesserung ist, dass im Vergleich zum Vorgänger nun Mediendateien, also Bilder, Videos und Musik, standardmäßig von der Bereinigung des Download-Verlaufs ausgeschlossen sind. Anwender können diese Dateien aber nach wie vor manuell bereinigen. Die frühere, standarmäßige Löschung dieser Dateien führte den Kommentaren bei Google Play zufolge wohl oft dazu, dass unbeabsichtigt Daten gelöscht wurden, die Nutzer aber eigentlich behalten wollten.

Mit den Programmfunktionen lassen sich Verfügbarkeit und Kapazität des Arbeitsspeichers automatisch überwachen. Die Kontrolle der Speicherauslastung hilft, unnötige Cache-RAM-Prozesse zu identifizieren und anzuhalten sowie zu entfernen. Sie können unter Umständen für ein langsam laufendes Smartphone verantwortlich sein, der AVG Cleaner kann somit auch hlfen, die Leistung und Geschwindigkeit des Geräts zu verbessern.

Nutzer können mit der App außerdem unnötige Dateien aus dem Browser-Verlauf entfernen sowie Anruf- und SMS-Protokolle unkompliziert löschen. Weiter hilft die App, Cache-Datenleichen im internen Speicher des Gerätes und auf der SD-Karte zu ermitteln und zu beseitigen. Die frei gewordenen Kapazitäten lassen sich dann anderweitig nutzen.

Um den manuellen Aufwand für die Aufräumarbeiten so gering wie möglich zu halten, können Nutzer zudem einstellen, dass “Datensäuberungen” regelmäßig automatisch durchgeführt werden. Die App nimt dann entweder täglich oder wöchentlich von selbst ihre Arbeit auf. Als Standardeinstellung gibt AVG wöchentlich, vor, was wahrscheinlich auch die sinnvollere Variante ist.

Selbst benötigt die App auf dem Smartphone übrigens 2,2 MByte Speicherplatz. Als Betriebssystem ist mindesten Android 2.1 erforderlich.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen