Samsung gewährt auf einige Drucker wieder drei Jahre Garantie

DruckerIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeWorkspace
2875FW

Die verlängerte Garantie wird für ausgewählte, neu angeschaffte Geräte der Reihe Xpress, die sowohl Schwarzweißdrucker als auch Multifunktionsgeräte umfasst, eingeräumt. Bisher garantierte der Hersteller das Funktionieren der Geräte zwei Jahre lang. Mit einem Zusatzpaket können Kunden die Garantie auf fünf Jahre erweitern.

Samsung gewährt auf neue Drucker seiner Reihe Mono Xpress sowie auf einige Multifunktionsgeräte mit dem Namenszusatz Xpress jetzt drei Jahre Garantie. Bisher war die Garantiezeit für diese Gerätekategorie auf zwei Jahre begrenzt. Bei den Mono-Xpress-Druckern muss das Gerät im Garantiefall eingeschickt werden, die Multifunktionsgeräte holt der Hersteller ab und bringt sie nach der Reparatur auch wieder zurück.

2875FW
Der Samsung 2875FW ist einer der Druckgeräte, für die es jetzt wieder drei Jahre Garantie gibt (Bild: Samsung).

Die Drei-Jahres-Garantie mit Send-in-Service gilt für die Modelle Xpress M2625D, Xpress M2825ND und Xpress M2825DW. Den Abhol- und Reparatur-Service bietet Samsung für die Monolaser-Multifunktionsgeräte Xpress 2875FD, Xpress 2875FW und Xpress M2675FN sowie SCX-4726FN an.

Damit macht der Hersteller letztendlich ein Art Rücktritt vom Rücktritt: Im April 2009 hatte er die zuvor gebotene Dreijahresgarantie für seine an gewerbliche Kunden gerichteten Drucker nämlich gestrichen. Zunächst gab es dann nur noch ein Jahr Garantie.

Mit einem Garantieplus-Paket genannten Zusatzangebot können Samsung-Kunden die Garantie auf bis zu fünf Jahre verlängern. Außerdem ist es möglich, den Leistungsumfang zu erhöhen, also etwa einen Austausch-Service in einen Vor-Ort-Reparatur-Service umzuwandeln. Der Kauf von Garantieplus muss allerdings innerhalb von 90 Tagen nach Kaufdatum des Druckgeräts erfolgen.

Aus Sicht der Kunden macht Samsung damit sicher einen Schritt in die richtige Richtung. Allerdings wäre es zu begrüßen, wenn die Drei-Jahres-Garantie auf weitere Druckerkategorien ausgedehnt wird. Beispielsweise ist derzeit von Samsung kein Farbgerät mit diesem Service verfügbar.

Während Branchenprimus Hewlett-Packard ähnlich kurze Garantiezeiten wie bisher Samsung einräumt und Kunden auf zusätzlich kaufbare Servicepakete verweist (HP Care Packs) sind andere Hersteller schon lange großzügiger. Kyocera gewährt ebenfalls bei ausgewählten Modellen drei Jahre Garantie, Brother sichert Kunden für alle Geräte drei Jahre Garantie zu. Ähnlich großzügig ist seit Anfang des Jahres auch Oki.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Druckern aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen