Nexus 7 mit LTE nun auch in Deutschland bei Google Play im Angebot

MobileMobile OSSmartphoneTablet

Die LTE-Version des Nexus 7 ist jetzt auch in Deutschland via Google Play erhältlich. Versandkosten fallen derzeit nicht an. Mit 349 Euro liegt der Europapreis deutlich über den US-Preis von umgerechnet 261 Euro. Australier zahlen mit 307 Euro ebenfalls weniger.

Die 4G-Variante des Nexus 7 ist nun auch in Deutschland sowie in Frankreich, Großbritannien und Spanien bei Google Play verfügbar. Die Speicherkapazität liegt bei 32 GByte. Das Gerät kostet 349 Euro. Google verlangt bis auf weiteres keine Versandkosten.

Die 2013er-Auflage von Googles Nexus 7 ist als WiFi- sowie als LTE-Modell erhältlich. Mit 32 GByte Speicher beginnen die Preise bei 269 Euro (bild: Google).
Die 2013er-Auflage von Googles Nexus 7 ist als WiFi- sowie als LTE-Modell erhältlich. Mit 32 GByte Speicher beginnen die Preise bei 269 Euro (Bild: Google).

Das Nexus 7 unterstützt in Europa die LTE-Frequenzbänder 800, 850, 1700, 1800, 1900, 2100 und 2600 MHz. Seit Ende August ist die WLAN-Variante des Tablets verfügbar. Sie verfügt über 16 GByte Speicher und kostet 229 Euro, mit 32 GByte 269 Euro. Ungeachtet der unterschiedlichen Mehrwertsteuer gelten die Preise auch in Frankreich und Spanien.

In den USA, Kanada und Australien, gab es das Nexus 7 mit LTE bereits zu kaufen. Am billigsten ist es in den USA mit 349 Dollar (261 Euro). Australier zahlen 439 autralische Dollar – umgerechnet 307 Euro. Ein vergleichbares Apple iPad Mini kostet mit WLAN und 16 GByte 329 Euro, mit LTE und 32 GByte 559 Euro.

Das Nexus 7 2013 mit LTE ist außer bei Google Play auch bei Saturn und Mediamarkt erhältlich. Der Preis beträgt hier ebenfalls 349 Euro. Wie sich die neue Version des Nexus 7 schlägt, können Sie in unserem Test nachlesen.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de