Onleihe-App ab sofort auf dem PocketBook Surfpad 2

MobileMobile OSTablet
Pocketbook Surfpad 2

Mit der Onleihe-App lassen sich eBooks im ePub-Format auf mobilen Geräten online ausleihen. Das PocketBook Surfpad 2 erhält damit Zugriff auf digitale Medien von derzeit über 1200 öffentlichen Bibliotheken.

Das 7-Zoll-Android-Tablet Pocketbook Surfpad 2, im Handel für Preise ab rund 110 Euro erhältlich, zeigt auf seinem 1280 mal 800 Bildpunkte auflösendem IPS-Touchscreen künftig auch Leihbücher aus Bibliotheken, die sich dem Leseprojekt um die “Onleihe-App” angeschlossen haben.

Onleihe-LogoDie Anwendung kann inzwischen auf ePub-Werke aus mehr als 1200 Bibliotheken auswählen und sorgt dafür, dass nicht nur viele kostenlos erhältliche elektronische Bücher, sondern auch kopiergeschützte Werke gelesen werden können.

Die genutzten Bibliotheken setzen eine Ausleihfrist fest – wenn der gebuchte Zeitraum vorbei ist, verfallen die ePub-Dateien und können nicht mehr genutzt werden. So sparen sich Bibliotheken die Aufwände rund um Mahngebühren.

Pocketbook Surfpad 2
Das Pocketbook Surfpad 2 wird von nun an mit dem E-Book-Verleihtool von Onleihe.de ausgestattet. (Bild: Pocketbook)

Die Kooperation von Pocketbook Readers GmbH, dem nach eigenen Angaben viertgrößten E-Book-Reader-Hersteller der Welt und divibib GmbH, Herausgeber der Onleihe-App, erstreckt sich auf die Neugeräte. Wer ein Tablet eines anderen Anbieters nutzt, kann sich die App aus Google Play herunterladen. Voraussetzung ist, Mitglied einer am Verleihprogram teilnehmenden Bibliothek zu sein (Suche hier) und Acrobat Reader mit DRM für kopiergeschützte Werke installiert haben.

Die App ermöglicht die gezielte Suche im Bibliotheksbestand und das Stöbern in unterschiedlichen Themengebieten. Eine Detailansicht inklusive Leseprobe gibt Informationen über Buch und Autor. Die Onleihe-App bietet ausschließlich Zugriff auf E-Books im ePub-Format – an verschiedene Spezialreader angepasste Eigenformate wie die von Amazon sind nicht möglich.

Das Tablet, auf dem die Anwendung vorinstalliert wird, nutzt die technischen Funktionen eines durchschnittlichen Android-Pads. Es verfügt über 1 GByte RAM, einen Dual-Core-ARM-Prozessor, WLLAN, Kamera, Lautsprecher, micro-SD-Port, Mikrofon, Mini-HDMI und dergleichen mehr.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen