Smartmobil.de verbindet Flatrate und Smartphone-Ratenzahlung

MobileWorkspaceZubehör

Der Wiederverkäufer des Vodafone-Handynetzes offeriert neue Flatrates und vermeintlich verschenkte Mobiltelefone. Am Ende rechnen sich aber die “Smartpaket Flat” und die “Flat XS” – mit Vertragslaufzeit bindet sich der Kunde und kommt billiger weg. Doch auch ohne Laufzeit sind die Mobilsurftarife noch konkurrenzfähig.

Der Mobilfunkvermarkter Smartmobil.de kombiniert seine Allnet-Flatrate Flat XS mit dem HTC One Mini. Zusammen kommt er so auf einen Paketpreis von 34,95 Euro monatlich – vorausgesetzt, der Kunde entscheidet sich für eine zweijährige Vertragslaufzeit. Allerdings ist anfangs eine Anschlussgebühr von 19,95 Euro fällig – und eine Versandgebühr von 5,95 Euro für das Mobiltelefon fällt auch an.

Smartpaket Flat
Im “Smartpaket Flat” sind Flatrate und HTC One mini gebündelt (Bild: Mobile Services GmbH).

In der Allnet-Flatrate Flat XS ist sind neben den Telefonaten ins Festnetz und in alle deutschen Handynetze noch 500 MByte Highspeed-Volumen (HSPA) enthalten, bevor auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird.

Das mitangebotene HTC One Mini kommt mit 4,3-Zoll-Touchdisplay und silbernem Gehäuse. Im Smartmobil.de-Paketpreis wird das Smartphone mit monatlich 15 Euro abgerechnet. “Mit dem Gesamtpreis von 360 Euro über die 24-monatige Laufzeit spart man so gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung rund 80 Euro”, preist der Anbieter seine Offerte.

Wenngleich das Smartphone im Onlinehandel erfahrungsgemäß bald billiger sein wird, ist die angebotene Kombi im Rahmen des derzeitigen Preisniveaus durchaus noch als Schnäppchen zu bezeichnen. Smartmobil.de ist eine Marke der Drillisch-Tochter MS Mobile Services GmbH und hat offenbar im Rahmen seiner Volumenmassenkäufe gute Tarifoptionen aus der Vodafone-Gruppe herausgeholt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen