Kostenloses Tool hilft Firmen bei der Notfallplanung

IT-ManagementIT-ProjektePolitikRechtSoftware
Elementec: AusfallMailserver-Plan

Die Consulting-Schmiede “Elementec Software & Consulting Dr. Peter Kullmann” verteilt eine Software zur Erstellung von Notfallplänen kostenlos. Sie hilft Unternehmensmitarbeitern beim Handling von Katastrophen – vom abstürzenden Mailserver bis zum verlorengegangenen Datenarchiv beim Erdbeben lässt sich alles Notwendige organisieren, aufzeichnen und auslösen.

Mit einer “Community Edition” seiner Software elementec:bcm (vormals IncidentManager/bcm) will Elementec Software & Consulting Dr. Peter Kullmann beim Umgang mit Katastrophen helfen. To-Do-Listen für den Fall des Falles, die Verwaltung der notfallrelevanten Informationen und die Gestaltung von Notfallhandbüchern für Mitarbeiter sind damit abgedeckt.

Elementec: Screen Ausfuehrbare Plaene
Die Listen “ausführbarer Pläne” helfen beim Umgang mit Katastrophen (Bild: Elementec).

Für die Unternehmensführung ist eine “Business Impact”-Analyse integriert. Das Programm unterstützt die Erstellung von Verfahrensverzeichnissen nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

Der Hersteller sieht sein Tool als Mittel zum “Business Continuity Management” (BCM). Daher sind darin Risiko- und Business-Impact-Analyse, die Erstellung von Alarmierungs-, Eskalations- und Notfallplänen, die interaktive Notfallbewältigung sowie die Erstellung von Notfallhandbüchern unter einer Oberfläche vereint.

Die Consulting-Gruppe sammelt mit der freien Variante erst einmal potenzielle Kunden, denn um das Tool zu benutzen, müssen sich Unternehmen per Formular eintragen. Nach der Registrierung auf der Herstellerseite kann die die kostenfreie Community Edition heruntergeladen und auf das deutschsprachige Forum zugegriffen werden.

Die Enterprise Edition, die bei Abschluss eines Wartungsvertrags erhältlich ist, bietet zusätzliche Funktionen für den Unternehmenseinsatz, unter anderem eine Benutzer- und Rechteverwaltung sowie erweiterte Datenbankunterstützung. Sie ist in einer kostenlosen Test-Edition in Version 3.1 erhältlich. Der Wartungsvertrag, in dem die Software bereits enthalten ist, kostet 200 Euro pro Nutzer pro Jahr.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen