helloMobil halbiert Kosten einiger Smartphone-Tarife

MobileWorkspaceZubehör
Drillisch-hellomobil

In einer Aktion zur Kundengewinnung senkt der Mobilfunkdiscounter vorübergehend einige seiner Preise. So ist etwa eine Flatrate für alle Netze samt 1 GByte Highspeed-Surfen bis zum 15. September für 16,95 Euro im Monat erhältlich. Alle Werbetarife bei helloMobile sind nicht an Vertragslaufzeiten gebunden.

Für 16,95 Euro im Monat bietet helloMobil im Paket Flat XM Plus 1 GByte Highspeed-Datentraffic, beliebig viele Anrufe in alle deutschen Netze und unbegrenzte SMS-Sendungen. Die aktuellen Aktionen bieten auch das Paket All-in XL plus, das 500 MByte Traffic, 250 Telefonminuten und 250 SMS für 7,95 Euro enthält. Dem Anbieter zufolge sorgt ein jetziger Kauf für eine dauerhafte Preisgarantie.

helloMobil-Sonderangebote_9_13
In den helloMobil-Aktionen werden die Preise minimiert (Bild: helloMobil).

Wer sich nicht für die begrenzten Sonderangebote entscheidet, kann laut Anbieter trotzdem für 6 Cent pro Minute telefonieren und verschiedene Flat-Surftarife ohne Vertragsbindung hinzukaufen. Diese offeriert helloMobil sowohl für das O2-Netz als auch für das D-Netz von Vodafone.

Wie auch schon bei anderen verlockenden Mobilfunkangeboten auf dem Markt  verbirgt sich hinter helloMobil in Wirklichkeit die Drillisch AG, die als Großhandel für Surf- und Sprach-Kontingente nahezu aller Telekommunikationsanbieter immer wieder neue Tarifoptionen ausprobiert und die Preise nur durch die schiere Masse der Abnehmer so günstig halten kann. Angebote, die sich nicht rechnen, werden umgehend abgeschafft und durch neue (von einer der vielen Drillisch-Marken) ersetzt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen