USB-Stick Duo von Trekstor passt an Handy und PC

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör
Trekstor Duo

Der Speicherriegel namens Duo kommt mit einem Micro-USB Anschluss für Smartphones und Tablets auf der einen und einem “normalen” USB-Port auf der anderen Seite. Der Hersteller bringt außerdem einen USB-3.0-Stick mit versenkbarem Anschluss.

TrekStor hat sein Angebot um eine Duo-Sticks genannte Reihe erweitert: Der herkömmliche USB-Stecker auf der einen Seite verbindet den Flash-Speicher mit dem Standard-Rechner, der Micro-USB-Anschluss auf der anderen Seite passt in Mobilgeräte mit dem etwas kleineren Steckplatz.

TrekStor Duo
Der Trekstor Duo passt sowohl in die kleinen Micro-USB-Steckplätze wie auch in Standard-USB-Slots. (Bild: Trekstor)

Der Duo im Gehäuse aus gebürstetem Aluminium ist in Speicherkapazität von 8, 16 oder 32 GByte erhältlich. Die 8-GByte-Variante kostet 12,99 Euro, die 16-GByte-Version 19,99 und das 32 GByte-Modell 34,99 Euro. Daten überträgt er mit maximal 25 MByte/s (beim Lesen) sowie 10 MByte/s (beim Schreiben).

Der Speicherstab misst 64 mal 17 mal 7 Millimetern und wiegt 8 Gramm. Der vorformatierte Stick wird von Systemen mit Betriebssystemen Android ab 4.0, Linux ab Kernel 2.6.x, Mac OS X ab 10.4.x, Microsoft Windows 7, 8, Vista und XP automatisch erkannt.

Trekstor Slide 3.0
Den Anschluss des Slide schiebt der Nutzer einfach herein oder heraus (Bild: Trekstor).

Wer es noch etwas schneller mag und dafür eher auf den Mini-Port verzichten kann, bekommt mit dem Slide 3.0 einen Stick für den aktuellen USB-Anschluss.

Dieses Modell liest Daten mit bis zu 70 MByte/s und schreibt sie mit bis zu 30 MByte/s auf gängigen PCs und Macs. Der Anschluss ist versenkbar. Der Trekstor USB-Slide 3.0 misst 54 mal 19 mal 8 Millimeter und wiegt 9,6 Gramm. Der Speicherwinzling ist abwärtskompatibel zu USB 2.0 und in den Kapazitäten 32 GByte und 64 GByte für 39,99 Euro beziehungsweise 59,99 Euro erhältlich.

IFA 2013: Halle 3.2, Stand 211

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit USB aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen