Neuauflage des Nexus 7 ab sofort erhältlich

MobileMobile OSTablet
nexus-7-2013-google-play

Die 2013er-Auflage von Googles Nexus 7 ist bei Media Markt und Saturn als WiFi- sowie als LTE-Modell erhältlich. Mit 32 GByte Speicher beginnen die Preise bei 269 Euro. Die WiFi-Variante mit 16 oder 32 GByte Speicher kann außerdem über Googles Play Store ab 229 Euro versandkostenfrei bestellt werden.

Googles Nexus 7 (2013) ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Das 7-Zoll Tablet mit Android 4.3 kann jetzt bei Media Markt und Saturn gekauft werden. Vorbestellen ließ es sich bei den beiden Märkten schon rund zwei Wochen.

Das Nexus 7 mit 32 GByte Speicher und Wi-Fi kostet 269 Euro. Die UMTS-/LTE-Ausführung mit identischer Speicherausstattung wird für 349 Euro angeboten. Bei Media Markt ist es je nach Filiale nach zwei bis fünf Werktagen abholbereit. Saturn gibt ein bis drei Werktage an, sofern das Tablet nicht sofort abholbereit ist.

nexus-7-2013-google-play

Das günstigere Modell mit 16 GByte Speicher und WiFi ist dagegen nicht bei Media Markt oder Saturn gelistet. Es kann jedoch für 229 Euro über Googles Play Store gekauft werden. Außerdem vertreibt Google auch das WiFi-Modell mit 32 GByte Speicher über seinen eigenen Store. Der Versand soll nach ein bis zwei Werktagen erfolgen und ist derzeit kostenlos.

Das aktuelle Nexus 7 hat derzeit mit einigen Fehlfunktionen zu kämpfen. Eine Reihe an Nexus-7-Besitzern in anderen Ländern beklagten sich über Probleme mit dem GPS-Empfang und berichteten bei Google Groups und im Forum der XDA Developers von Fehlfunktionen bei Multitouch-Gesten wie Pinch-to-Zoom.

Google hat aber bereits begonnen, ein Software-Update für das Tablet auszuliefern, das diese Probleme beheben soll. Das Software-Update trägt die Bezeichnung JSS15Q und wird per OTA-Update über die Geräteeinstellungen des Tablets installiert, steht aber womöglich auch noch nicht für alle Nutzer zur Verfügung.

Vorgestellt hatte Google das Tablet bereits Ende Juli. Bei den Kollegen der ITespresso-Schwestersite CNET.de gibt es eine umfangreiche Bildergalerie und einen Bericht mit ersten Erfahrungen sowie allen technischen Details.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen