Free 3D Photo Maker ist nun Open Source

DeveloperIT-ProjekteOpen SourceSoftwareWorkspaceZubehör
Free3dPhotoMaker

Die Software kann aus nur einem Quellfoto 3D-Aufnahmen generieren. Die bisher schon kostenlose Software kann nun auch von Entwicklern an eigene Zwecke angepasst werden. Der Anbieter finanziert sich mit Links zu anderen Webseiten und der Installationen von Drittanbieter-Anwendungen.

DVDVideoSoft stellt den “3D Photomaker” der Open-Source-Gemeinde zur Verfügung. Das Programm ist nur eines von 49 Windows-Programmen des Herstellers, die als Freeware erhältlich sind. Nun ist auch der Quellcode freigegeben.

Free3DPhotoMaker
Der Free3DPhotoMaker wandelt auch Einzelphotos in stereoskopische Anzeigen für 3D-Brillen (Bild: DVDVideosoft).

Das Produkt generiert Bilder, die sich mit einer Anaglyphen-Brille betrachten lassen. Dazu kann es die übliche Nutzung zweier stereoskopischer Bilder verwenden – oder ein einzelnes Foto in “Dualview” wandeln. Mit einigen wenigen Optionen und Einstellungen können 3D-Bilder mit unterschiedlichen Tiefenwirkungen generiert werden, was je nach Vorlage besser oder schlechter funktioniert.

Der Sourcecode steht auf Sourceforge und Google-Code bereit.

Wer das ausführbare Programm herunterladen will, bekommt die aktuelle Version 2.0.23 (28,94 MByte) direkt beim Hersteller. Das Programm ist bereits kompatibel zu Windows 8, was erst für wenige Freeware-Programme gilt.

Der Anbieter mit deutschem Management und Firmensitz in der Dominikanischen Republik finanziert sich mit Links zu anderen Webseiten und Installationen von Drittanbieter-Anwendungen. Das ermögliche die Bereitstellung kostenloser Software. Er beteuert, jedes Mal den Nutzer um Erlaubnis zu bitten und keine Adware oder Spyware verbaut zu haben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen