Wortmann bringt sein erstes Windows-8-Tablet auf den Markt

MobileTablet
Terrapad 1160 mit Stift

An das Tablet mit 11,6 Zoll großem Touchscreen lässt sich eine Tastatur an- und abkoppeln. Das Terrapad 1160 genannte Gerät kostet unter 500 Euro. Es ist in zwei Varianten erhältlich: Die Light-Version arbeitet mit einem langsameren Prozessor und bietet weniger Speicher als die Profi-Edition mit Intel-Core-i5-CPU und 128-GByte-SSD.

Wortmann Terrapad1160 mit Tastatur
Das Wortmann Terrapad 1160 wird durch die ansteckbare Tastatur zum Ultrabook (Bild: Wortmann AG).

Der deutsche Hersteller Wortmann bringt mit dem Terrapad 1160 nun – nach Modellen mit Android und Windows 7 – sein erstes Tablet mit Windows 8 auf den Markt. Es wird in zwei Ausführungen angeboten: als Light-Version und Profi-Edition.

Der Profi-Edition gibt Wortmann einen Intel Core i5 als CPU mit, stattet ihn mit 4 GByte DDR3-RAM aus und installiert auf der 128 GByte großen S-ATA-SSD Windows 8 Professional vor. In der Light-Version tickt ein Intel Mobile Dual Core 1037U (im Grunde eine Variante des Celeron-Prozessors). Die Platte ist mit 64 GByte nur halb so groß wie die der Profivariante, und installiert ist nur Windows 8 (ohne “Pro”).

Beide Versionen kommunizieren über WLAN (802.11 b,g,n) oder über Bluetooth. Sie besitzen zwei USB-2.0-Ports, einen TF-Kartenleser und Kameras auf der Vorder- und Rückseite. Wortmann gewährt 24 Monate Pick-up- und Return-Service für das 950 Gramm wiegende System.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen