Nokia soll 6-Zoll-Phablet planen

Mobile
nokia-lumia-625

Ein bisschen wie Samsungs Galaxy Note, nur größer und besser und mit Windows Phone 8 ausgestattet, soll Projekt “Bandit” des finnischen Handykonzerns werden. Gerüchte sprechen über ein 6 Zoll großes Display, einen Quadcore-Prozessor und das aktuelle Windows-Phone-Update “GDR3”.

Angeblich ist Nokias Entwicklungsabteilung mit den letzten Arbeiten an einem 6-Zoll-Phablet beschäftigt. Das hat The Verge von “mit den Plänen des finnischen Handyherstellers vertrauten Quellen” erfahren. Demnach soll das Gerät noch in diesem Jahr in den Handel kommen.

Nokia_lumia_625
Das Lumia 625 war Nokias letztes großes Windows-Phone-8-System mit 4,7 Zoll Bildschirmdiagonale. Das neue “Bandit” soll mit 6-Zoll-Display kommen. (Bild Nokia)

Das unter dem Codenamen “Bandit” entwickelte Phablet wird dem Bericht zufolge von einem Vierkern-Snapdragon-Prozessor von Qualcomm angetrieben und verfügt über ein 1080p-Display. Es sei nur das erste von mehreren Windows-Smartphones mit Full-HD-Display, die Nokia derzeit entwickle.

Beim Gehäuse setzt Nokia laut The Verge auf Polycarbonat. Auf der Rückseite soll sich zudem eine 20-Megapixel-Kamera befinden. Als Betriebssystem kommt Windows Phone 8 mit dem nächsten Update “General Distribution Release 3” (GDR3) zum Einsatz. Zu dessen Neuerungen zählen ein Kfz-Modus, Änderungen an der Oberfläche und die Möglichkeit, die automatische Drehung der Anzeige zu sperren.

In den USA werde das Bandit bereits von AT&T getestet, heißt es weiter in dem Bericht. Der Provider werde es bis zum Jahresende in sein Programm aufnehmen. Zur Verfügbarkeit in anderen Ländern machten die Quellen keine Angaben. Nokia wollte den Bericht auf Nachfrage von News.com nicht kommentieren.

Nokias bisher größtes Windows-Smartphone ist das im Juli vorgestellte Lumia 625. Es besitzt einen 4,7-Zoll-Bildschirm mit WVGA-Auflösung (800 mal 480 Pixel). Das Gerät, das nicht ganz Phablet-Klasse erreicht, läuft ebenfalls unter Windows Phone 8. Nokia spezifiziert einen 1,2-GHz-Prozessor “Qualcomm Snapdragon S4” mit zwei Kernen, 512 MByte RAM und eine 5-Megapixel-Kamera (2592 mal 1936 Pixel). Hierzulande kostet es ohne Vertrag 299 Euro.

[mit Material von Lance Whitney, News.com und Stefan Bersmann, zdnet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen