Multifunktionsgerät Unu vereinigt Tablet, Spielkonsole und Smart-TV

KomponentenMobileMobile OSTabletWorkspace
Unu: All-in-one-Tablet

Ab 30. September soll das neue Tablet von Sunflex Europe erhältlich sein. Das “unu” soll als “Media-Edition” für 199 Euro und als Gaming-Edition inklusive Wireless-Controller für 229 Euro erhältlich sein.

Arbeit und Privatvergnügen verbinden will der Hersteller mit seinem neuen “Multikulti”-Tab unu.  Das 7-Zoll-Tablet kommt mit Android-Betriebssystem und eigener Benutzeroberfläche, die über die Android-Funktionen gestülpt wurde. Laut Hersteller wollte man damit den Zugriff auf wichtige Funktionen vereinfachen.

Sunflex Unu
Das Tablet “Unu” kombiniert mehrere Anwendungsgebiete in einem Gerät. (Bild: Sunflex)

Das Gerät lässt sich per Touchscreen und über die mitgelieferte “Air Mouse” steuern. Die 3D-Maus des Gerätes hat auf ihrer Rückseite eine vollwertige QWERTZ-Tastatur – der Umweg über virtuelle Touchscreen-Tastaturen wie bei Tablets gewohnt ist hier nicht nötig..

Als Zentralprozessor agiert der Vierkern- ARM-Ableger Rockchip; Grafik und Videos werden in der Full-HD-Auflösung 1080p gezeigt.

Die Aussagen des Herstellers, das unu sei gleichzeitig ein Smart-TV,  erweisen sich nur bei Nutzung der Dockingstation als richtig. Sie verwandelt jedes angeschlossene TV-Gerät in einen Fernseher mit Settopbox. Streamen von Filmen von Anbietern wie Maxdome, Watchever oder Netflix und das Surfen im Internet über die Tablet/Fernseh-Kombi sind damit einfacher. Auch die Nutzung des Musikdienstes Spotify ist eingebunden.

Mit der Gaming Edition des Systems will der Anbieter “authentisches Konsolen-Feeling“ liefern. Der Spielecontroller soll ohne hohe Latenzzeiten das Gefühl einer “echten” dedizierten Spielkonsole wie die von Sega, Sony oder Nintendo vermitteln.

Speziell angepasste Games sind im eigenen unu-Store erhältlich. Darüber hinaus kann natürlich auf das gesamte Angebot des Google Play Stores zugegriffen werden.

Die berufliche Nutzung des unu ist für den Hersteller offenbar nur ein erfreulicher Nebeneffekt: Sunflex hat 17 Jahre Erfahrung im Spiele-Business. Daher wird das fertige Gerät auch zuerst auf der Spielemesse Gamescom in Köln präsentiert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen