Apple tauscht demnächst USB-Ladegeräte von Drittherstellern um

Mobile
Apple Logo (Bild: Apple/ITespresso)

Kunden können zum vergünstigten Preis ein alternatives Netzteil gegen den offiziellen “USB Power Adapter” eintauschen. Apple reagiert damit auf Meldungen über schwere Unfälle beim Laden seiner Geräte in China. Die Aktion läuft vom 16. August bis 18. Oktober.

Apple hat angekündigt fremde USB-Ladegeräte für iPhone, iPad und iPod umzutauschen. Ab 16. August können Besitzer von Ladegeräten Dritter ihr Gerät in einem Apple Retail Store oder bei einem zertifizierten Servicedienstleister abgeben. Sie erhalten im Gegenzug dann ein Ladegerät von Apple zum vergünstigten Preis.

apple-logo

Die Aktion läuft bis 18. Oktober. In ihrem Rahmen bietet Apple bei Inzahlungnahme des alten Netzteils seinen “USB Power Adapter” für 10 statt 19 Dollar an. In Deutschland kostet das offizielle Ladegerät 19 Euro. Voraussichtlich wird es hierzulande für 10 Euro zu haben sein. Offizielle Preise für Europa hat Apple allerdings nicht genannt.

Die Aktion ist auf ein Netzteil pro iOS-Gerät begrenzt. Damit Apple die Seriennummer überprüfen kann, müssen Kunden ihr Gerät zum Umtausch mitbringen.

Mit dem Umtauschprogramm reagiert Apple auf Meldungen aus China über Unfälle beim Laden von iPhones mit Netzteilen von Drittherstellern. Wie Nutzer prüfen können, ob sie ein von Apple zugelassenes Ladegerät besitzen, erläutert Apple anhand von Bildern auf seiner Website.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen