Shuttle stellt Slim-PC für raue Umgebungen vor

KomponentenPCWorkspace
shuttle-ds47

Der DS47 ist nur 3,9 Zentimeter dick. Im Inneren des Stahlgehäuses arbeitet ein Intel Celeron-Prozessor 847. Zudem ist Platz für ein 2,5-Zoll- SATA-Laufwerk, bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und eine Mini-PCIe-Steckkarte. Für die Anbindung stehen alle wichtigen Schnittstellen zur Verfügung.

Shuttle liefert mit dem DS47 jetzt einen besonders schlanken Mini-PC aus. Er misst 20 mal 16,5 mal 3,95 Zentimeter und wird von einem Intel-Celeron-Prozessor 847 angetrieben. Die Dual-Core-CPU kommt mit 2 Mbyte Cache und arbeitet mit einer Taktrate von 1,10 GHz. Ihr stehen bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher zur Seite.

shuttle-ds47
Der Mini-PC DS47 von Shuttle ist ab sofort ab 219 Euro im Handel erhärtlich (Bild: Shuttle).

Das Stahlgehäuse bietet Platz für ein 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk, wobei HDDs oder SSDs ausgewählt werden können. Auch eine Mini-PCIe-Steckkarte lässt sich unterbringen. Für den einfachen Einbau der Komponenten sind die Montageplätze über separate Abdeckungen zugänglich. Der Rechner kommt ohne Lüfter aus.

An der Vorderseite des Gerätes steht ein SD-Kartenleser zur Verfügung. Ein WLAN-Modul (802.11n) ist bereits verbaut. Netzwerkverbindungen per Kabel lassen sich durch zwei teaming-fähige Gigabit-Ethernet-Ports mit WOL und PXE herstellen. Auf der Rückseite sitzen zwei RS-232-Schnittstellen, von denen eine auf RS-422/RS-485 umschaltbar ist.

Außerdem sind zweimal USB 3.0, viermal USB 2.0 und ein Audio-Ausgang an Bord. Für den Einzel- und Mehrbildschirmbetrieb im Büro oder zur Ansteuerung im Bereich Digital Signage, bringt der DS47 mit je einem HDMI und einem DVI-I digitale Monitorausgänge mit. Für die Grafik sorgt die im Intel-Prozessor integrierte Intel-HD Graphics-Funktion.

Außerdem ist ein Remoteanschluss für einen externen Power-Button vorhanden. Und über zwei weitere Pins kann der DS47 externen Komponenten eine 5-Volt-Spannung bereitstellen. Die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller mit rund 10 Watt im Leerlauf und 22 Watt unter Last an. Der Stromversorgung dient ein externes Netzteil mit 65 Watt.

Zum Lieferumfang gehören Standfüße für den vertikalen Betrieb sowie eine VESA-Halterung zur Montage an Bildschirmen und Oberflächen. Zusätzlich befinden sich an den Seiten des DS47 M3-Gewindeöffnungen. Zur Diebstahlsicherung sind Öffnungen für ein Kensington-Lock vorhanden.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für den DS47 liegt bei 219 Euro. Der Rechner ist ab sofort im Handel verfügbar.

Ein kurzes Video bei YouTube gewährt einen Blick in das Innere des Shuttle DS47.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen