Toshiba stellt All-in-One-PC mit 23-Zoll-Touchscreen vor

KomponentenPCWorkspace
toshiba-qosmio-px30t

Der Qosmio PX30t wird in vier Varianten, aber immer mit Windows 8 Pro als Betriebssystem ausgeliefert. Angetrieben werden alle vier Ausführungen von Ivy-Bridge-CPUs. Toshiba verbaut zudem 4 GByte RAM und bis zu 3 TByte Festplattenspeicher. Das Display löst 1920 mal 1080 Pixel auf.

Toshiba ergänzt sein Angebot an All-in-One-PCs Mitte August um das 23-Zoll-Modell Qosmio PX30t. Es kommt in vier Ausführungen in den Handel kommen. Als Zielgruppe nennt der Hersteller Anwender in Unternehmen und im Home-Office sowie Freiberufler.

toshiba-qosmio-px30t
Der All-in-One-PC Qosmio PX30t kommt Mitte August in Deutschland in den Handel (Bild: Toshiba).

Alle vier Modellvarianten kommen alle mit Windows 8 Pro und Full-HD-Touchscreen. Das Spitzenmodell PX30t-A-12G nutzt Intels Dual-Core-Prozessor Core i5-3230M mit 2,6 GHz Takt. Dieser gehört noch nicht zur Haswell-Generation, sondern zur älteren Ivy-Bridge-Reihe. Der DDR3-Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß. Nutzerdaten finden auf einer 3-TByte-Festplatte mit 7200 U./min Platz.

Der 10-Punkt-Touchscreen mit 23 Zoll Diagonale und LED-Hintergrundbeleuchtung löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Mit ihm lässt sich Windows 8 per Finger über die Touchoberfläche bedienen. Angesteuert wird das Display von der integrierten Intel-GPU HD 4000.

Der All-in-One-Rechner verfügt über WLAN (802.11b/g/n), Gigabit-Ethernet, eine 0,9-Megapixel-Webcam, vier 5-Watt-Stereolautsprecher von Harman-Kardon mit DTS-Studio-Sound-Zertifizierung und einen Dual-Layer-DVD-Brenner. Peripheriegeräte lassen sich über Audioanschlüsse, sechs USB-Ports (zweimal USB 2.0 und viermal USB 3.0, davon zwei mit Stromversorgung bei ausgeschaltetem PC) sowie einen HDMI-Eingang anbinden. Über letzteren lässt sich der Bildschirm auch als Zweitmonitor für Tablet oder Notebook nutzen.

Der Qosmio PX30t misst 55,2 mal 39,1 Zentimeter und ist ohne Standfuß 4,9 Zentimeter tief, mit Standfuß 17 Zentimeter. Eine optional erhältliche VESA-Halterung ermöglicht die Montage an der Wand.

Toshiba liefert die All-in-One-PCs inklusive kabelloser Tastatur und Maus aus. Sie sind je nach Modell in Schwarz oder Perlweiß erhältlich. Die günstigsten Varianten PX30t-A-12D und PX30t-A-12E kosten jeweils 1149 Euro. Die Modelle PX30t-A-12F sowie PX30t-A-12G gibt es für jeweils 1249 Euro.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen