Microsoft gibt drei Standorte in Deutschland auf

Allgemein
Microsofts Deutschland-Zentrale in Unterschleißheim

Künftig wird sich Microsoft in Deutschland auf die drei Hauptstandorte München, Köln und Berlin konzentrieren. Diese Standorte sind bereits beziehungsweise werden in erster Linie auf den Kontakt mit Kunden, Partnern und Gästen ausgerichtet. Die Büros in Wolfsburg und Walldorf bleiben für die direkte Kundenbetreeung erhalten. Aufgegeben werden Böblingen, Bad Homburg und Hamburg.

Microsoft reduziert die Anzahl seiner Bürostandorte in Deutschland. Während in Berlin derzeit eine Niederlassung aufgebaut wird, die sowohl den Kontakt zur Politik als auch zu Start-ups und Nutzern pflegen soll, werden die bald auslaufenden Mietverträge für die Büros in Böblingen (Ende 2013), Bad Homburg (Mitte 2014) und Hamburg (Mitte 2015) nicht mehr verlängert. Die großen Büros in München und Köln bleiben ebenso erhalten wie die Spezialbüros in Walldorf und Wolfsburg.

microsoft center berlin
Microsoft will in Berlin einen Anziehungspunkt für Start-ups schaffen, anderswo werden dagegen Büros geschlossen (Bild: Microsoft).

Alle Microsoft-Mitarbeiter erhalten zudem künftig das Angebot, vom Home-Office aus zu arbeiten beziehungsweise sich einem der verbleibenden Standorte zuzuordnen. Gespräche mit dem Betriebsrat des Unternehmens, wie die Umstellung im Detail organisieren werden soll, finden in den kommenden Monaten statt.

“Dieser Umbau ist eine klare Entscheidung pro Home-Office und Vertrauensarbeitszeit. Wir werden mit dem neuen Standort-Konzept keine Mitarbeiter abbauen, sondern unsere Ressourcen besser nutzen”, erklärt Anja Krusel, die in der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland für Finanzen und Liegenschaften zuständig ist.

[mit Material von Jakob Jung, channelbiz.de]

Umfrage

Erlaubt Ihre Firma ihren Angestellten, ihre selbsterworbenen Tablets für Geschäftszwecke einzusetzen (Stichwort "BYOD")

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen