Deutsche Buchhändler locken mit Abwrackprämie für E-Book-Reader

WorkspaceZubehör
Tolino Shine (Bild: Tolino-Allianz)

Weltbild und Hugendubel wollen damit ihren im Frühjahr vorgestellten eigenen Reader Tolino bekannter machen und das Ökosystem für E-Books darum herum ausbauen. Die Aktion läuft bis zum 17. August. Käufer eines Tolino Shine bekommen in ihrem Rahmen 25 Euro Rabatt.

Weltbild und Hugendubel-Filialen zahlen beim Kauf eines Exemplars des von ihnen präferierten E-Book-Readers “Tolino Shine ab heute eine Tauschprämie von 25 Euro – vorausgesetzt, sie geben einen anderen E-Book-Reader dafür ab. Der Tolino Shine kostet regulär 99 Euro.

Die Aktion läuft bis 17. August 2013. Sie ist sowohl in den Filialen als auch den Onlineshops der beiden Buchhändler durchführbar. Getauscht werden können funktionsfähige Geräte aller Hersteller mit USB-/Ladekabel. Das Gerät darf minimale Kratzer und Gebrauchsspuren haben und das Display nicht gebrochen sein.

Tolino Shine (Bild: Hugendubel).
Der E-Book-Reader Tolino Shine (Bild: Hugendubel).

Für die Vermarktung des Tolino haben sich der Club Bertelsmann, Hugendubel, Thalia und Weltbild mit der Deutschen Telekom zusammengetan. Die Lesegeräte werden in Deutschland angeboten. Käufer bekommen auch kostenlosem WLAN-Zugang zu den bundesweit über 11.000 Telekom-Hotspots.

Der E-Reader verfügt über ein 6 Zoll großes E-Ink-HD-Display mit einer Auflösung von 1024 mal 758 Bildpunkten bei 16 Graustufen. Dank zuschaltbarer, stufenlos regelbarer Beleuchtung lässt er sich auch im Dunkeln nutzen. Die Bedienung erfolgt per Infrarot-Touchscreen.

Das Lesegerät misst 17,5 mal 11,6 mal 1 Zentimeter und wiegt 183 Gramm. Es unterstützt die Formate ePub, PDF (mit und ohne DRM) und TXT. Vom 4 GByte großen internen Speicher stehen 2 GByte für Daten zur Verfügung, was für 2000 Titel reichen soll. Mittels MicroSD-Karte kann er um bis zu 32 GByte erweitert werden.

Bei der Darstellung kann der Nutzer zwischen sechs Schrifttypen und sieben Schriftgrößen wählen. Für PDF-Dokumente gibt es eine Zoomfunktion. Inhaltsverzeichnis, Lesezeichen, Suche, Silbentrennung und Seitennavigation gehören ebenfalls zum Funktionsumfang. Als Betriebssystem dient eine angepasste Android-Version.

Gekaufte Inhalte werden zusätzlich kostenlos in der Telekom Cloud gespeichert. So ist auch der Zugriff von anderen Endgeräten aus möglich. Eigene ePub- und PDF-Dateien können Nutzer in einem 25 GByte großen Cloud-Speicher ablegen. Einzelne Dateien dürfen nicht größer als 500 MByte sein.

Neue E-Books können Kunden drahtlos per WLAN von Zuhause, über die Telekom-Hotspots oder in den rund 1500 Fachgeschäften der Partner in Deutschland auf das Gerät laden. Der Kauf erfolgt in einem gemeinsamen Onlineshop der Buchhändler mit über 300.000 Titeln.

Die Aktion ist möglicherweise auch eine Reaktion auf Amazons Preissenkung beim Kindle. Der US-Anbieter hatte den Preis für seinen einfachen E-Book-Reader Kindle Anfang Juni dauerhaft von 79 Euro auf 69 Euro reduziert.

Der Kindle wiegt rund 170 Gramm und misst 166 mal 114 mal 8,7 Millimeter. Das 6-Zoll-E-Ink-Display stellt bei 167 dpi 600 mal 800 Pixel in 16 Graustufen dar. Der interne Speicher ist 2 GByte groß und fasst laut Amazon damit bis zu 1400 Bücher. Ergänzend gibt es für bei Amazon gekaufte Inhalte unbegrenzten Cloud-Speicher. Allerdings ist der Tolino Shine technisch eher mit dem Kindle Paperwhite vergleichbar – und der kostet nach wie vor 129 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen