Trendnet bringt Powerline-Adapter mit vier Gigabit-Ports

Netzwerke
trendnet-tpl4052e

Der Powerline-Adapter TPL-405E arbeitet nach allen gängigen Standards und befördert im günstigsten Fall bis zu 500 MBit/s über 300 Meter. Er bietet einen Stromsparmodus und informiert Nutzer mit LEDS auf der Vorderseite über den Betriebszustand. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 55 Euro.

Trendnet bietet mit dem Modell TPL-4052E nun einen Powerline-Adapter mit vier Gigabit-Ethernet-Ports an. Er soll Computer und andere netzwerkfähige Geräte wie Internetfernseher, Videorekorder und Spielekonsolen über vorhandene Stromkabel mit dem Internet verbinden. Die maximale Datenübertragunsgrate über die Powerline-Strecke liegt bei 500 MBit/s, unterstützt werden die Standards 802.3, 802.3u, 802.3x und 1901/HomePlug AV.

trendnet-tpl4052e

Daten werden vom TPL-4052E verschlüsselt übertragen (128 Bit AES). Die Adapter nehmen automatisch Verbindung zu ihren Kollegen auf – sofern diese auch von Trendnet stammen. Um die ab Werk eingestellte Verschlüsselung zu individualisieren, genügt ein Druck auf die Synchronisierungstasten.

Die Reichweite gibt der Hersteller mit bis zu 300 Metern an, wie viel tatsächlich erreicht werden, hängt wie bei Powerline immer auch von der Qualität der genutzten Leitungen ab. Insgesamt sechs LEDs auf der Vorderseite informieren über den Status der Powerline-Verbindung, ob der Adapter mit Strom versorgt wird, und die Aktivität der vier Ethernet-Ports.

Der TPL-4052E misst 10,5 mal 7,5 mal 7,3 Zentimeter und wiegt 170 Gramm. Er bietet einen Stromsparmodus, der den Verbrauch laut Trendnet um bis zu 80 Prozent verringert. Konkrete Werte zur Leistungsaufnahme in den unterschiedlichen Betriebszuständen macht der Hersteller im Datenblatt allerdings nicht.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Trendnet TPL-4052E beträgt 54,99, Euro. Das Gerät ist ab sofort lieferbar. Der Hersteller gewährt drei Jahre Garantie

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen