Zehn ProMarkt-Filialen werden zu Medimax

WorkspaceZubehör
medimax-logo

Die Rewe-Gruppe hat einen Abnehmer für zehn weitere ProMarkt-Standorte gefunden. Medimax ist derzeit an 110 Orten in Deutschland präsent, Ende des Jahres sollen es mit den Zukäufen und Neugründungen insgesamt 127 sein. Anfang Juli hatte Rewe bereits 16 ProMarkt-Standorte an die Expert AG abgegeben.

Die Verbundgruppe ElectronicPartner übernimmt für ihre Fachmarktlinie Medimax von der Rewe-Gruppe zehn ProMarkt-Standorte. Das hat das Unternehmen jetzt bekannt gegeben. Zu finanziellen Einzelheiten der Transaktion wurden keine Angaben gemacht. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter Vorbehalt der üblichen Kartellfreigaben.

medimax-markt
In den kommenden Wochen werden die ProMarkt-Filialen in Bad Nauheim, Bochum, Cottbus, Dortmund, Eberswalde, Gera, Gotha,Groß-Gerau, Pfungstadt und Rostock auf die Marke Medimax umgestellt (Bild: Medimax).

In den kommenden Wochen werden die ProMarkt-Filialen in Bad Nauheim, Bochum, Cottbus, Dortmund, Eberswalde, Gera, Gotha,Groß-Gerau, Pfungstadt und Rostock auf die Marke Medimax umgestellt. Die rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Standorte sollen übernommen werden.

Anfang Juli konnte die Rewe Gruppe bereits 16 ProMarkt-Standorte an die Expert AG abgeben. Erfahrungen mit der Übergabe an ElectronicPartner hat man auch schon: Im August 2102 wechselte je ein Standort in Thüringen und Sachsen-Anhalt von pro-Markt zu ElectronicPartner – allerdings waren kurz zuvor zwei neue Pro-Märkte in Essen und Köln eröffnet worden. Nach Abschluss des jetzt angekündigten Verkaufs hat ProMarkt in Deutschland dann noch gut 40 Märkte.

Medimax will dieses Jahr sieben neue Standorte gründen, in Elsterwerda, Mettmann und Osterholz-Scharmbeck wurden bereits welche eröffnet. Durch den Erwerb der ProMarkt-Filialen kommen damit bis zum Jahresende insgesamt 20 neue Ladengeschäfte hinzu, man wird dann an 127 Orten in Deutschland präsent sein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen