Steganos stellt überarbeitete Version von Online Shield 365 vor

PolitikSicherheitSoftwareÜberwachung
steganos-online-shield-365

Mit Online Shield 365 bietet Steganos eine VPN-Software an, die Datenverkehr über speziell gesicherte Server leitet, um ein Mitlesen unmöglich zu machen. Neu in der aktuellen Version ist der automatische Verbindungsaufbau nach dem Windows-Start. Außerdem bietet sie Server in sechs zusätzlichen Ländern.

Steganos hat Version 1.1 seiner VPN-Software Online Shield 365 vorgestellt. Zur Markteinführung bieten die Berliner bis 31. Juli die 1-Jahres-Version mit unbegrenztem Traffic-Volumen für 29,95 Euro an. Danach kostet sie regulär 59,95 Euro. Für Wenig-Surfer bietet Steganos eine kostenlose Version von Online Shield 365 an. Bei ihr ist das Traffic-Volumen allerdings auf 500 MByte pro Monat begrenzt.

steganos-online-shield-365

Steganos empfiehlt Online Shield 365 zum Beispiel für das sichere Surfen in öffentlichen Hotspot. Man könne die Software aber auch einfach nutzen um sicherzustellen, dass beim Surfen niemand heimlich mitliest.

In der aktuellen Version startet das Programm wahlweise direkt beim Hochfahren von Windows oder lässt sich mit einem Knopfdruck aktivieren. Sobald es aktiv ist, verschlüsselt es die Verbindung ins Internet und weist dem Rechner des Nutzers eine anonyme IP-Adresse zu.

Dafür sind sechs weitere Server-Standorte dazugekommen. Neben Deutschland, USA, Großbritannien, der Schweiz und Frankreich sind nun auch anonyme Server in Spanien, Rumänien, Ägypten, der Türkei, Japan und Singapur verfügbar. Alle sind mit AES-Verschlüsselung gegen Überwachung gesichert.

Außerdem hat Steganos für Version 1.1 die Technik überarbeitet. So wurden zahlreiche Bugs gefixt und die Verbindungs-Routine verbessert. So stellt Steganos Online Shield jetzt auch nach einem Verbindungsabbruch automatisch wieder eine Verbindung über verschlüsselte, anonymisierende Server her. Als Systemvoraussetzung gibt Steganos nach wie vor einen Rechner mit Windows XP, Vista, 7 oder Windows 8 an, wobei jeweils die 32- und die 64-Bit-Version möglich sind.

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen