CnMemory verkauft hybriden USB-Stick

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör
cnmemory-spaceloop-hybrid

Als hybrid wird der Speicherstick deshalb bezeichnet, weil er zwei Anschlüsse besitzt: auf der einen Seite für USB, auf der anderen Seite für MicroUSB. Praktisch ist das vor allem für Nutzer, die öfter Daten vom PC oder Notebook auf Smartphone oder Tablet übertragen wollen.

CnMemory hat mit dem Verkauf einer Spaceloop Hybrid genannten Serie von USB-Sticks begonnen. Den Zusatz “hybrid” verdienen sich die Speichersticks durch die doppelte Anschlussmöglichkeit: Auf einer Seite findet sich ein normaler USB-2.0-Anschluss, auf der anderen Seite ein Micro-USB-Anschluss.

cnmemory-spaceloop-hybrid

Praktisch ist das “doppelte USB-Lottchen” – wie es der Freiburger Anbieter nennt – vor allem für Nutzer, die öfter Daten vom PC oder Notebook auf Smartphone oder Tablet übertragen wollen – ohne dabei den Umweg über geheimdienstkontrollierte Synchronisierungsdienste in der Cloud zu gehen.

Die in den kommenden Wochen nach und nach in unterschiedlichen Farben erhältlichen Flashspeicher werden von einem Metallgehäuse geschützt. Sie sind mit Kapazitäten von 8, 16 und 32 Gigabyte erhältlich und wiegen acht Gramm. Die Abmessungen gibt der Anbieter mit 1,7 mal 6,2 mal 0,8 Zentimetern an.

Der unverbindliche Verkaufspreis beginnt bei 11 Euro für die 8-GByte-Version und geht bis 25 Euro für den 32-GByte-Stick kostet. CnMemory gewährt auf seine Flashspeicher fünf Jahre Garantie.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit USB aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen