Yahoo verteilt inaktive Benutzerkonten neu

SoftwareZusammenarbeit
yahoo-wunschliste

Interessenten können jetzt bis zu fünf Wunsch-IDs angeben. Mitte August erfahren sie dann per E-Mail, ob sie eine davon erhalten haben. Identitätsdiebstahl will Yahoo mit datumsbezogener Kennzeichnung der neu vergebenen IDs verhindern.

Yahoo hat mit dem Prozess zur Vergabe inaktiver Nutzernamen begonnen. Auf einer dazu eingerichteten Webseite können Anwender bis 7. August bis zu fünf Wunsch-IDs angeben. Mitte August wird Yahoo sie dann per E-Mail informieren, ob und welchen der Wunschnamen sie erhalten. Die E-Mail wird auch einen Link enthalten, über den Nutzer ihre neue ID registrieren können. Sie ist allerdings nur 48 Stunden lang reserviert.

yahoo-wunschliste

Yahoo erklärt, dass Besitzer einer neu vergebenen ID in keinem Fall Zugang zu persönlichen Informationen des Vorbesitzers erhalten sollen. Meldet sich der Nutzer mit seiner neuen E-Mail-Adresse etwa bei einer Website an, bei der die Adresse durch den Vorbesitzer bereits registriert wurde, soll er keinen Zugriff auf dessen Daten haben.

Zur Verifizierung des Accounts will Yahoo eine datumsbezogene Kennzeichnung einführen. Dadurch soll sichergestellt sein, dass eine Website wie Facebook beispielsweise nicht versehentlich die neu vergebene E-Mail-ID mit dem Konto des alten Besitzers verknüpft. Auf dieselbe Weise will Yahoo auch verhindern, dass sich Nutzer unter Verwendung der häufig angebotenen Funktion “Passwort vergessen” Zugriff auf das Konto des ursprünglichen ID-Besitzers bei anderen Webdiensten verschaffen können.

Yahoo hatte die Neuvergabe inaktiver Nutzernamen vergangenen Monat angekündigt. Um zu verhindern, dass ihr lange nicht genutzter Account neu vergeben wird, mussten sich Anwender damit nur einmal wieder bei Yahoo anmelden. Die Frist für die Reaktivierung lief am 15. Juli ab.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen