Microsoft bestätigt Markteinführung von Windows 8.1 im August

BetriebssystemSoftwareWorkspace
windows-8-1-preview

Voraussichtlich ab Ende September oder Anfang Oktober sind dann auch Geräte mit vorinstalliertem Windows 8.1 erhältlich. Für Nutzer von Windows 8 und Windows RT stellt Microsoft ein kostenloses Upgrade über den Windows Store zur Verfügung. Mit Windows 8.1 geht Microsoft in einen jährlichen Erneuerungszyklus über.

Microsoft liefert Windows 8.1 im August 2013 an seine Herstellerpartner aus. Das haben jetzt Firmenvertreter während der Partnerkonferenz des Konzerns in Houston bestätigt. Die Preview des Betriebssystems hatte Microsoft am 26. Juni während seiner Entwicklerkonferenz Build 2013 zum Download freigegeben. Weitere öffentliche Testversionen sind nicht mehr vorgesehen.

Windows 8.1 Personal Startscreen

Anwender von Windows 8 sowie Windows RT erhalten die nächste Version als kostenloses Upgrade über den Windows Store. Neue Geräte mit vorinstalliertem Windows 8.1 werden vermutlich nicht vor Ende September oder Anfang Oktober erhältlich sein. Nach Informationen von ZDNet.com-Autorin Mary Jo Foley soll die neue Software selbst aber schon relativ früh auch allgemein verfügbar werden. Sie nimmt an, dass sie Windows 8.1 schon gleichzeitig oder sehr kurz nach Fertigstellung und Auslieferung des RTM (Release to Manufacturing) erhalten.

Mit Windows 8.1 geht Microsoft zu einem schnelleren Auslieferungsturnus über. Statt einer großen Überarbeitung im Abstand von zwei bis drei Jahren sollen neue Windows-Versionen jährlich kommen, wie Foley von ihren Quellen erfahren hat.

Obwohl die Preview nach den Erfahrungen von Testern noch immer zahlreiche Fehler aufweist, soll sich das RTM nicht länger als bis August auf sich warten lassen. Es ist daher damit zu rechnen, dass Microsoft monatlich oder noch häufiger mit Fixes und Updates für 8.1 nachbessert. Ähnliche Erfahrungen machten Nutzer schon mit Windows 8 seit seiner Einführung im Oktober 2012. Einen Überblick über die Neuerungen, die mit Windows 8.1 auf die Nutzer zukommen, gibt dieser Artikel bei ITespresso.

[mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen