Panasonic: Neue Design-Festnetzserie mit Smartphone-Connect-Funktionalität

MobileSmartphone

Mit dem KX-PRW120 und KX-PRS120 bringt Panasonic im August zwei Schnurlos-Geräte auf den Markt. Für die intuitive Bedienung der beiden neuen DECT-Telefone soll die aufgeräumte Benutzeroberfläche des 2,2 Zoll großen LC-Farb-Displays sorgen. Die Smartphone-Connect-Funktion bindet zudem bis zu vier Smartphones oder Tablets in das DECT-Setup ein und macht Telefonie über das Festnetz möglich.

Mit dem KX-PRW120 beschreitet Panasonic optisch neue Wege: Bei dem kompakten Designtelefon liegt das Mobilteil auf der magnetischen Basisstation und bildet mit ihr eine Einheit. Außerdem lassen sich bei dem KX-PRW120 mittels der Smartphone-Connect-Funktion neben maximal fünf zusätzlich registrierbaren Mobilteilen auch bis zu vier Smartphones oder Tablets in das DECT-Setup einbinden.

Panasonic KX-PRW120G
Das Panasonic KX-PRW120G holt auch Smartphones ins Festnetz (Bild: Panasonic)

Dafür wird die Basisstation über WiFi ins Heimnetz integriert. Die Basisstation lässt sich auch als WLAN-Repeater nutzen, um die Funkreichweite zu erhöhen und somit auch an Orten mit bislang schlechtem Drahtlos-Empfang Internetzugang zu gewähren.

Vor allem aber kann der Nutzer ganz einfach mit dem Smartphone über das Festnetz
telefonieren. Ankommende Festnetzanrufe können mit dem Smartphone angenommen werden. Rufweiterleitungen und Konferenzen zwischen Festnetz und Mobilteil sowie dem Smartphone sind möglich. Ferner sind Smartphone-Adressbuch, Hintergrundbilder und Klingeltöne auch auf das Mobilteil des Festnetztelefons übertragbar. Voraussetzung ist die Installation der kostenlosen Panasonic-Smartphone-Connect-App, die es sowohl für iOS als auch Android geben wird.

Für eine gute Sprachqualität soll die “Panasonic Clear Sound”-Technologie sorgen. Eine integrierte Rauschunterdrückung filtert hier störende Hintergrundgeräusche auf Seiten des Anrufers heraus. Sie ist neben dem KX-PRW120 auch im zweiten neuen Design-DECT, dem KX-PRS120 integriert. Es besitzt zahlreiche Standards, allerdings keine Smartphone-Connect-Funktion.

Panasonic KX-PRS120G
Das Panasonic KX-PRS120G kann auch als Babyphon genutzt werden (Bild: Panasonic)

Beide Telefone besitzen einen integrierten Anrufbeantworter mit 40 Minuten Aufnahmezeit, eine Babyphon-Funktion, jede Menge Ruftöne sowie bis zu 100 Rufnummernsperren für eingehende Anrufe.

Für ausgehende Anrufe können bis zu sechs Nummern oder Nummernkreise wie 0190xx gesperrt werden. Die sprechende Anruferkennung sagt automatisch die Telefonnummer des Anrufers an – oder dessen Namen, wenn dieser zuvor im Telefonbuch hinterlegt wurde.

Alle Modelle bieten einen Eco-Modus: Per Knopfdruck reduziert sich die Sendeleistung der Basis laut Hersteller um 90 Prozent. Liegt das Mobilteil auf der Basisstation sinkt die Signalstärke sogar auf annähernd null, so Panasonic.

Die neuen Schnurlostelefone sind ab August 2013 verfügbar. Das KX-PRW 120 ist für rund 100 Euro, das KX-PRS120 ist für zirka 80 Euro erhältlich. Für beide Serien gibt es außerdem passende Mobilteile.

 
 

Umfrage

Die Urlaubszeit steht vor der Tür - welches mobile Gerät nehmen Sie auf alle Fälle mit auf die Reise?

  • Mein Notebook (13%, 75 Stimme(n))
  • Mein Tablet (15%, 86 Stimme(n))
  • Mein Smartphone (58%, 339 Stimme(n))
  • Mein Mobiltelefon (14%, 82 Stimme(n))
  • Ein Mobilgerät der Firma (1%, 7 Stimme(n))

Gesamt: 589

Loading ... Loading ...