Microsoft Deutschland warnt vor Office-Fälschungen

Office-AnwendungenSoftware
Microsoft Logo (Bild: Microsoft)

Der Software-Riese warnt vor einer Betrugsmasche mit Office-Produkten. Die Fälschungen sind an der abweichenden Gestaltung der “Product Key Cards” zu erkennen. Dazu muss die Verpackung noch nicht einmal geöffnet werden.

Microsoft warnt: Eine Welle von Office-Fälschungen in täuschend echt aussehenden Verpackungen ist in den regulären Handel geraten. Laut Hersteller können Nutzer und Händler die Fälschungen anhand mehrerer Merkmale erkennen, da das “Klonen” der Verpackungen den Softwaredieben nicht hundertprozentig gelungen ist.

microsoft-office-falscher-product-key
Die illegalen Office-Pakete sind unter anderem an Rechtschreibfehlern im Product Key Label zu erkennben (Bild: Microsoft).

Die Softwarefirma beschreibt erst einmal Anzeichen, die von außen zu sehen sind, ohne die “Product Key Card” (PKC) von der Folie abtrennen zu müssen. Auf der Rückseite sind im grauen Textfeld unter “VERGLEICH DER KAUFOPTIONEN” bei “Datenträger enthalten” die Umlautpunkte über dem “a” verrutscht und kaum noch erkennbar. Das “ä” sieht daher eher wie ein “a” aus.

Außerdem ist das Echtheitszertifikat ist ohne Bindestriche aufgedruckt. Kleine Ironie: Das verwendete Papier und die Schrift sehen sogar wertiger und klarer aus als im Original. Auf dem Product Key Label befinden sich dagegen mehrere Druckfehler, zum Beispiel “Labeie” anstatt Label – fast wie in schlecht produzierten Spam-Mails.

Microsoft empfiehlt die Einsendung der Software an seinen “Produktidentifikationsservice“, der die Echtheit überprüft. Mit etwas Glück und Verhandlungsgeschick (und bei Ablieferung einer eidesstattlichen Versicherung, die zum Download bereitsteht), sendet Microsoft ein Ersatzprodukt und leitet die Fälschung an die Strafverfolgungsbehörden weiter. Besonders aufpassen müssen Wiederverkäufer: Nach deutschem Recht kann der Kunde nämlich den Händler haftbar machen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen