Samsung kündigt Variante des Galaxy S4 mit LTE-Turbo an

MobileMobilfunkSmartphone
samsung-galaxy-S4

Es kommt unter dem Namen Galaxy S4 Advanced auf den Markt. In Südkorea wird dies noch im Laufe des Juni der Fall sein. In anderen Ländern mit der Funktechnik zieht Samsung nach. Nicht zu verwechseln ist das neue Modell mit Galaxy S Advance.

Samsung wird eine Ausführung seines Smartphones Galaxy S4 auf den Markt bringen, die LTE-Advanced 4G unterstützt und so einen größeren Datendurchsatz schafft. Das hat J.K. Shin, CEO von Samsung Electronics, der Nachrichtenagentur Reuters gegenüber erklärt. Es soll Galaxy S4 Advanced heißen – und trotz des verwirrend ähnlichen Namens nicht mit dem “Galaxy S Advance” verwechselt werden.

samsung-galaxy-S4
Das Galaxy S4 bekommt demnächst mit dem Galaxy S4 Advanced einen Bruder mit dem Datenbeschleuniger LTE-Advanced (Bild: Samsung).

Der Mobilfunkchip stammt laut Shin von Qualcomm. LTE-Advanced verkürze beispielsweise die für Filmdownloads benötigte Zeit um nahezu zwei Drittel. Der Verkaufsstart ist schon für diesen Monat vorgesehen, allerdings nur in Südkorea.

Andere Länder, deren Mobilfunknetze LTE-Advanced unterstützen, sollen folgen. Darunter könnte auch Deutschland sein. Vodafone beispielsweise hat LTE-Advanced bereits getestet. Ein Upgrade ist zumindest vergleichsweise leicht an der Basisstation möglich.

Das Galaxy S Advance ist ein Mittelklasse-Smartphone mit 1-GHz-Dual-Core, das Samsung im März 2012 für knapp 500 Euro ohne Vertrag in den handel gebracht hat. Sein 4 Zoll großes Super-AMOLED-Display löste 480 mal 800 Bildpunkte auf. Es unterstützte UMTS mit HSPA+, aber kein LTE.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen