D-Link schafft Netzwerkproduktlinie für Einsteiger

Netzwerke
D-Link-Go-DSL-N151

Unter dem Markennamen “dlinkgo” bringt D-Link eine Serie von Light-Versionen seiner Router, Modems, Switches, WLAN-Adapter und Powerline-Geräte. Die Geräte sollen besonders leicht zu bedienen, erschwinglich und im Leistungsumfang aufs Wesentliche reduziert sein. Den Anfang macht der “Wireless N 150 Easy Modem-Router GO-DSL-N151”.

Mit einem All-in-One-Router für drahtlose WLAN-N-Netze läutet D-Link den Start seiner Produktreihe “dlinkgo” ein. Der GO-DSL-N151 soll schnell und einfach eine Internetverbindung ermöglichen.

D-Link-GO-DSL-N151
Der D-Link-GO-DSL-N151 ist ein All-inclusive-Gerät, das die Einsteigerserie “dlinkgo” einläutet (Bild: D-Link).

Alle Produkte der Einsteigerlinie sprechen weniger technikaffine Nutzer an. Komplizierte Einstellungen und technische Details sollen den Anwender nicht belasten.

Für technisch Interessierte: Der “Easy Modem-Router GO-DSL-N151” bietet die Funktionalität eines ADSL2/2+ Modems für Anschlüsse nach Annex B und J sowie die eines WLAN-/LAN-Routers. Eine integrierte Schnittstelle für ADSL 2/2+ sorgt für Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 24 MBit/s. Modem und Router müssen nicht separat installiert werden. Zu Standard-DSL-Anschlüssen ist der Router ebenfalls kompatibel.

Drahtlos-Verbindungen erreichen 150 MBit/s. Das 802.11n-Gerät kann dabei mit den älteren WLAN-Standards b und g kommunizieren. Eine QoS-Technik (“Quality-of-Service”) unterstützt Echtzeitdienste wie VoIP, unterbrechungsfreies Streaming und Online-Gaming. Zu den weiteren Features zählen WPS, die Nutzung mehrerer SSIDs sowie eine integrierte Firewall.

Über vier Fast-Ethernet-LAN-Ports lassen sich weitere Netzwerkgeräte anschließen, die keine WLAN-Funktion besitzen. Besonderen Wert legt der Anbieter auf einfache Bedienung. Dazu liefert er Installationsassistenten, Automatismen und verständliche Oberflächen sowie Diagnose-Tools.

Der GO-DSL-N151 ist in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ab sofort erhältlich. Er kostet 39,90 Euro beziehungsweise 45,50 Schweizer Franken.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen