Prelado-App lädt Prepaid-Handys jederzeit und überall auf

Elektronisches BezahlenMarketingMobileMobile Apps

Der Service Prelado übernimmt das Prepaid-Guthaben-Management für fast alle Mobilfunkanbieter und -Wiederverkäufer in Deutschland. Ein Besuch von Handy-Laden oder Supermarkt ist nicht nötig, um eine Gutschrift zu erwerben. Telefonie- und Surfkontingente können zudem an andere Handy-Nummern verschenkt werden.

Service-Anbieter “Prelado” offeriert das Management der Prepaid-Guthaben für zahlreiche Anbieter. Wenn also das verfügbare Kontingent an Surf-, SMS- und Telefonie-Minuten ausgeht, lässt sich online oder über eine App jederzeit das Guthaben wieder auffrischen. Der Nutzer muss nur Betrag, Mobildienstleister und Handynummer angeben.

Prelado-Guthabenanzeige
Die Prelado-App zeigt, wieviel Guthaben noch bereitsteht (Bild: Prelado).

Prelado bietet Abrechnung für T-Mobile, Vodafone, E-Plus, O2 und die Zweitverwerter oder Discount-Label Congstar (im T-Mobile-Netz), Simyo, Blau.de und Base (im E-Plus-Netz) sowie Tchibo mobile (im O2-Netz) und auch die “ja!”-Mobilfunkangebote der Rewe-Gruppe (T-Mobile). Abgerechnet wird über sofortüberweisung.de, Kreditkartenunternehmen oder mpass. Andere Zahlungsdienste stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

Per Web und per iPhone- und Android-App lässt sich der bereitstehende Betrag kostenfrei anzeigen oder das Guthaben aufladen – laut Anbieter in Echtzeit, also ohne Wartezeiten bis zu einer Freischaltung. In Kürze soll dieser Dienst auch in der ganzen Europäischen Union und den USA nutzbar sein. Die Peaches Mobile GmbH, Mutterfirma von Prelado, übernimmt die Abrechnung mit den Mobilfunkunternehmen.

Die Prelado-App ist ab sofort für Android und  iOS und als Sevice im Web verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen