Acer startet Verkauf des Aspire P3

MobileTablet
acer-aspire-p3

Das Aspire P3 kann sich nicht entscheiden, was es sein soll: Es wird von Acer als Tablet, Ultrabook und Convertible beworben. Die Probleme in der Einordnung verursacht die Schutzhülle mit integrierter Tastatur. Ohne sie wäre es einfach ein Windows-8-Tablet.

Acer bringt sein Anfang des Monats vorgestelltes Hybridgerät Aspire P3 mit Windows 8 in Deutschland nun ab einem unverbindlichen Verkaufspreis von 599 Euro in den Handel. Das 11,6-Zoll-Display mit IPS-Technologie löst 1366 mal 768 Bildpunkte auf und eignet sich für 10-Punkt-Multitouch. Es erlaubt Blickwinkel von bis zu 170 Grad.

acer-aspire-p3
Acer beginnt jetzt in Deutschland mit dem Verkauf des Aspire P3 zu Preisen ab 599 Euro (Bild: Acer).

Der Rechner wird von Intel-Prozessoren angetrieben, entweder einem Core i3 (3339Y) oder einem Core i5 (3329Y). Der CPU stehen 2 GByte Arbeitsspeicher zur Seite. Zur Datenablage kommen SSDs mit 60 oder 120 GByte zum Einsatz. Neben WLAN (802.11 b/g/n) sind je einmal USB-3.0 und micro-HDMI vorhanden. Außerdem funkt der Rechner mit Bluetooth 4.0. Ethernet-Port, Kartenleser oder Mobilfunk sucht man vergeblich.

Ein Stylus ist optional erhältlich. In die Schutzhülle ist eine Chiclet-Tastatur in Standardgröße integriert. Mit Hilfe der Schutzhülle lässt sich das Aspire P3 auch aufstellen.

Die Unterstützung für Dolby Home Theater sorgt für guten Klang über die integrierten Lautsprecher oder angeschlossene Kopfhörer. Die Webcam in der Vorderseite nimmt Videos mit 720p-Auflösung auf. Die in der Rückseite verbaute Kamera macht Bilder mit 5 Megapixeln.

Das Aspire P3 wiegt alleine 800 Gramm. Die Tastatur-Schutzhüllen-Kombination kommt auf 590 Gramm, zusammen macht das also 1390 Gramm. Der Rechner misst an der dicksten Stelle 2 Zentimeter. Die Laufzeit des Akkus mit 5280 mAh gibt Acer mit bis zu 6 Stunden an. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen