Draytek bringt VDSL- und ADSL-Router Vigor 2760

BreitbandNetzwerke

Der Draytek Vigor 2760 ist DSL-Modem für ADSL, ADSL2, ASL2+ oder VDSL2. Er unterstützt zwei VPN-Verbindungen per IPSec, L2TP oder PPTP. Die Firmware ist zudem auf IPTV-Inhalte, wie sie von einigen deutschen Providern angeboten werden, abgestimmt.

Draytek hat den Router Vigor 2760 vorgestellt. Er verbindet ADSL und VDSL mit sicheren VPN-Techniken. Das Gerät enthält ein DSL-Modem, das die modernsten Glasfasernetze unterstützt, die unter anderem mit VDSL oder ADSL2 + laufen.

Vigor 2760n
Die WLAN-Variante des Vigor 2760 funkt mit schnellem 802.11n. Draytek hat seinen Router vor allem für die Verbindung mit schnellen VDSL-Netzen ausgelegt (Bild: Draytek).

Der Hersteller nennt sein neues Gerät einen “Sicherheits-Router”, weil er auch die gängigsten VPN-Tunneltechniken beherrscht – bis zu zwei gleichzeitige VPN-Verbindungen jagt der Router durch das Netz. Noch mehr Sicherheit verspricht der Jugendschutzfilter fragFINN, der ein Jahr kostenfrei dabei ist und danach 24,99 Euro im Jahr kostet.

Das Basismodell Vigor 2760 89 ist drahtgebunden und sofort erhältlich. Die WLAN-Variante Vigor 2760n ist mit WLAN ausgestattet, die Version 2760 Vn kommt zusätzlich mit VoIP-Unterstützung; sie soll soll in Kürze folgen.

Vigor 2760 Rückseite
Bis zu vier Ethernet-Geräte lassen sich an den VDSL-Router Vigor 2760 anschließen (Bild: Draytek).

Die Geräte sind bereits in den Preisvergleichsdiensten gemeldet und weisen schon vom Start ab recht unterschiedliche Werte auf. So ist die Festnetzversion zu Preisen zwischen 140 und 190 Euro zu haben (die Billigste fanden wir bei fotemla.de), die vollwertige Version 2760Vn war mit 208 Euro am günstigsten bei CTN (dafür aber war eine höhere Versandkostenpauschale fällig) und die Variante 2760n gab es am preiswertesten bei Router24.com. Da das Produkt relativ neu am Markt ist, empfiehlt sich ein tagesaktueller Preisvergleich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen