Axis bringt HD-Überwachungskameras für Tag-und Nachtbetrieb

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkePolitikÜberwachung

Mit den Mini-Dome-Kameras M3024-LVE und M3025-VE erweitert Axis sein Angebot. Sie liefern tagsüber HD-Aufnahmen und zeichnen nachts per Infrarot auf. Die Neuvorstellungen eignen sich auch für den Außeneinsatz.

Axis, Spezialist für Überwachungskameras, hat zwei neue Modelle vorgestellt, die Tag und Nacht für Kontrolle von Eingangsbereichen sorgen sollen. Die M3024-LVE erreicht eine Auflösung von einem Megapixel oder HDTV 720p und nimmt einen Sichtwinkel von 80 Grad auf. Die M3025-VE erfasst mit 2 Megapixeln eine HDTV-1080p-Auflösung und übersieht 93 Grad des Umfeldes.

Die Axis-Mini-Dome-Kameras M3024-LVE und M3025-VE (Bild: Axis).
Die Axis-Mini-Dome-Kameras M3024-LVE und M3025-VE liefern tagsüber und nachts hochauflösende Bilder von Eingangsbereichen (Bild: Axis).

Für Nachtaufnahmen verwenden beide Überwachungskameras einen Infrarot-Sperrfilter. Bei Tageslicht nehmen die Kameras Farbvideos auf, in dunkleren Umgebungen liefern sie Schwarzweiß-Filme per Wärmebild. Die M3024-LVE kann durch eine integrierte Infrarot-Beleuchtung Bewegtbilder sogar bei kompletter Dunkelheit erfassen.

Die Kameras sind fest ausgerichtet – sind sie einmal installiert, können sie ihre Sichtrichtung nicht mehr verändern. Das aber macht sie erschwinglicher und ihre Installation einfacher. Die Montage kann auch in Außenbereichen erfolgen, denn die Mini-Domes sind gegen Staub, Regen, Schnee und Korrosion geschützt. Mit Strom gespeist werden sie per PoE (Power over Ethernet); jedem Gerät liegt ein zwei Meter langes Netzwerkkabel bei.

Mit der Videoüberwachungssoftware “Camera Companion” lassen sich die Eindrücke von der Außenwelt ins gewünschte Format transferieren und Kameraeinstellungen vornehmen. So lassen sich mehrere, individuell konfigurierbare Streams in H.264- und Motion JPEG-Videoformaten aufzeichnen, ans Netz senden oder speichern. Über microSDXC-Karten können Aufnahmen von mehreren Tagen auf einer Speicherkarte lokal gesichert werden.

Ergänzende Software für Videobewegungserkennung und Manipulationsalarm oder Anwendungen wie Personenzählung sind über die “Camera Application Platform” des Anbieters erhältlich. Beide Überwachungskameras sind erst ab dem 3. Quartal 2013 erhältlich, Preisempfehlungen wurden noch nicht bekannt gegeben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen