Samsung kündigt Dual-SIM-Smartphone Galaxy Core an

MobileMobile OSSmartphone

Das Galaxy Core positioniert Samsung als Mittelklassemodell. Es kommt mit einem 4,3-Zoll-Display, das 800 mal 480 Pixel auflöst. Die Kamera in der Rückseite nimmt mit 5 Megapixeln auf. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zum Einsatz.

Samsung hat ein Mittelklasse-Smartphone mit zwei SIM-Einschüben angekündigt. Das Galaxy Core soll in einigen Ländern noch im Mai erhältlich sein. Welche das sind und was es kostet, hat der Konzern nicht mitgeteilt. Eine Version für eine SIM-Karte folgt voraussichtlich im Juli.

Angetrieben wird das Galaxy Core von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Dem stehen 1 GByte Speicher und 8 GByte Storage für Daten sowie Apps zur Seite. Per MicroSD-Card-Slot ist eine Erweiterung um bis zu 64 GByte möglich. Die Kamera in der Rückseite nimmt Bilder mit 5 Megapixeln auf. Die Akkukapazität beträgt 1800 mAh.

Preis und Verkaufsstart in Deutschland stehen für das Samsung Galaxy Core noch nicht fest (Bild: Samsung).
Preis und Verkaufsstart in Deutschland stehen für das Samsung Galaxy Core noch nicht fest (Bild: Samsung).

Das Display bietet eine Diagonale von 4,3 Zoll. Die Auflösung liegt bei 800 mal 480 Bildpunkten (WVGA). Als Betriebssystem fungiert Android 4.1. Es wird um Samsung Hub und weitere Samsung-Anwendungen ergänzt. Dazu gehören Smart Stay, Smart Alert und S Voice.

Smart Stay sorgt dafür, dass der Bildschirm sich abdunkelt, wenn der Nutzer den Blick abwendet. Smart Alert weist auf verpasste Anrufe hin, sobald der Nutzer das Smartphone in die Hand nimmt. Mit S Voice ermöglicht Samsung die Steuerung von Kernfunktionen mittels Sprache. Wer lieber Gesten verwendet, kann dagegen Motion UI nutzen.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen