Intra2Net beschleunigt seine Intranator-Appliance

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Das Unified-Threat-Management-System “Intranator Appliance Pro” kommt nun mit nahezu dreimal höherem E-Mail-Durchsatz. Auch Firewall und VPN wurden an das steigende Datenvolumen in Unternehmen angepasst. Die Preise beginnen bei knapp über 1000 Euro, Zielgruppe sind Firmen mit bis zu 50 Nutzern.

intranator_appliance_pro

Das Tübinger Unternehmen Intra2net AG zeigt die neue Variante seiner UTM-Appliance Intranator Pro. Die neue Ausgabe kommt mit schnellerer Hardware vor allem in ihren Netzwerkkomponenten. Den UTM-Durchsatz steigert sie von 80 MBit/s auf 140 MBit/s. Auch beim Firewall- und der VPN-Durchsatz wurde nachgelegt: Das System erreicht nun 900 MBit/s Firewall- und 400 MBit/s VPN-Durchsatz. Erhöht wurde auch die Geschwindigkeit bei der E-Mail-Verarbeitung: Mit 27.000 E-Mails pro Stunde hat der Anbieter im Vergleich zum Vorgängermodell, das rund 10.000 Mails pro Stunde schaffte, den Durchsatz nahezu verdreifacht.

Intranator Business Server
Der integrierte “Intranator Business Server” ist zugleich Mail-Server, Groupware und Netzwerk-Überwacher (Screenshot: Intra2Net).

Der Anbieter hat die Hard-und Software-Kombination auf Netzwerke mit bis zu 50 Nutzer zugeschnitten. Die Appliance enthält Firewall, VPN und Internet-Gateway, ein Security-Gateway mit Antispam, Antivirus und Webfilter sowie den “Intranator Business Server”, in dem abgesicherte Groupware und ein Mail-Server enthalten sind. Ein “speziell gehärtetes Linux-Betriebssystem” und eine Web-Oberfläche machen die Appliance beherrschbar.

Als Hardware nutzt Intra2Net einen Dual-Core-Intel-Prozessor, drei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, zwei 500-GByte-HDD-RAID-Festplatten und 4 GByte RAM. Die Appliance funktioniert als Standalone-System und passt in Standard-Server-Racks. Sie nimmt dort zwei Höheneinheiten ein.

Der Grundpreis liegt bei 790 Euro. Eine typische Konfiguration, bestehend aus der Appliance sowie einer Intranator Security Gateway Lizenz für zehn Benutzer, kostet 1190 Euro plus Mehrwertsteuer. Die Appliance lässt sich 30 Tage kostenlos testen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen