Apple bessert mit iOS 6.1.4 bei der Sprachqualität nach

MobileMobile OS
iphone-5

Das Update richtet sich an Nutzer des iPhone 5. Es liefert ihnen vor allem ein neues Audioprofil für die Freisprechfunktion. Verteilt wird iOS 6.1.4 sowohl Over-the-Air als auch bei iTunes als Download.

Apple hat ein kleineres iOS-Update für das iPhone 5 bereitgestellt. Mit Version 6.1.4 aktualisiert der Hersteller laut Beschreibung das “Audioprofil für die Freisprecheinrichtung”. Weitere Neuerungen nennt Apple nicht. Allerdings behebt das Unternehmen im Zuge von Updates des öfteren stillschweigend auch Fehler und Sicherheitslücken. Das Update auf iOS 6.1.4 ist 11,5 MByte groß. Apple verteilt es ab sofort Over-the-Air. Alternativ kann es auch aus iTunes heruntergeladen werden.

iphone-5-apple-610

Die vorherige iOS-Version 6.1.3 hatte Apple im März bereitgestellt. Anders als die aktuelle stand sie auch für iPhone 3 GS und neuer, iPad 2 und neuer sowie iPod Touch ab der vierten Generation zur Verfügung. Unter anderem beseitigte Apple damit eine Mitte Februar entdeckte Sicherheitslücke. Über diese war es möglicht, eine aktivierte Gerätesperre ohne Kenntnis des Passworts zu umgehen.

Das nächste große Update seines Mobilbetriebssystems wird Apple voraussichtlich auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) vorstellen, die am 10. Juni in San Francisco beginnt. Beobachter rechnen damit, dass sich iOS 7 grundlegend von seinen Vorgängern unterscheidet.

Angeblich will Apple auf die 3D-Effekte der aktuellen Oberfläche, die seit 2007 völlig unverändert geblieben ist, verzeichten. Außerdem sollen Nutzer künftig mit Fingergesten direkt zu bestimmten Baisdiensten und -informationen wechseln können.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen