Bhv veröffentlicht Sammlung von Tuning-Tools

SoftwareWorkspaceZubehör

Mit den Tuning Utilities Pro X3 packt bhv 20 spezialisierte Teilprogramme in ein Paket. Sie sollen für mehr Performance und den Schutz von Microsoft Windows 8, 7, Vista und XP sorgen. Das Paket ist ab Ende April erhältlich.

Fast gleichzeitig mit Ashampoos WinOptimizer-Verbesserung liefert bhv seine Windows-Optimierungs-Suite “Go!X3”. Sie soll Flaggschiff der bhv-Serie “SystemGo!” werden und kostet nur etwa die Hälfte der registrierten Vollversion des Mitbewerbers.

bhv x3 Oberfläche
Mit einem riesigen Scan-Button und den drei Hauptpunkten “Schützen”, “Werkzeuge” und “Turbo Boost” legt es das bhv-Paket auf die gesteigerte Windows-Leistungsfähigkeit an. (Screen:bhv)

Wie das Konkurrenzprodukt verfügt das bhv-Pendant über eine übergreifende Benutzerführung: Alle Tools zur Steigerung von Geschwindigkeit und Sicherheit sowie zur Datensicherung können nach einem Schnellscan aller Systemressourcen ausgewählt werden. Allerdings scheint dies das Ende der Integration zu bedeuten, denn die aufgerufenen Hilfen sind jeweils Einzelprogramme.

Die Tool-Sammlung mit über 20 Werkzeugen enthält neben den Utilities zur System-, Festplatten- und Speicher-Optimierung auch eine automatische Update-Funktion, die für alle zusammen so funktioniert, als handle es sich nur um ein einziges Programm.

Ein IBM-kompatibler PC mit Pentium-CPU (mit mindestens 1 GHz Taktung), 256 MByte RAM, 120 MByte freiem Festplattenspeicher und Windows XP (32-Bit), Vista, 7 oder 8 (jeweils 32- und 64-Bit), CD-/DVD-ROM-Laufwerk, Internet Explorer 6.0 oder höher sowie ein Internetanschluss sind Voraussetzung. Das Produkt kostet 19,99 Euro und ist ab Ende April im Handel.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen