McKinsey lobt Business Technology Award 2013 aus

ForschungInnovationStart-UpUnternehmen

Das Beratungsunternehmen sucht zum vierten Mal außerordentliche wissenschaftliche Arbeiten im Spannungsfeld von IT und Wirtschaft. Bewerbungen werden noch bis zum 14. Juli entgegengenommen. McKinsey hat ein Preisgeld von 12.500 Euro ausgeschrieben.

Nachwuchswissenschaftler, die an der Schnittstelle von Wirtschaft und Technologie forschen, können ihre Arbeiten nun für den mit insgesamt 12.500 Euro dotierten Business Technology Award von McKinsey einreichen. Die Unternehmensberatung zeichnet mit dem Award herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu praxisrelevanten IT-Themen aus. Bewerbungsschluss ist der 14. Juli 2013.

mckinsey-award-300

Für den Business Technology Award können sich für Einzelautoren oder Autorenteams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben. Die Vorstellung der Idee ist als Präsentation oder Video einzureichen. Außerdem müssen der Bewerbung ein wissenschaftlicher Abstract sowie ein Lebenslauf beiliegen.

Die Verfasser der besten eingereichten Arbeiten werden vom 5. bis 7. September zu einer Konferenz nach Kitzbühel eingeladen, bei der sie ihre Ergebnisse einer Jury aus Managern, Professoren und McKinsey-Experten präsentieren dürfen. Im Lauf der Veranstaltung wählt das Gremium die Sieger aus.

Im Vorjahr ging der Business Technology Award an den Wirtschaftsinformatiker Markus Weinmann und den Wirtschaftsingenieur Martin Hibbeln. Die beiden Wissenschaftler von der Technischen Universität Braunschweig überzeugten die Jury mit ihrer Untersuchung des Einkaufsverhaltens von Nutzern beim Online-Shopping.

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen