Sophos aktualisiert seine Sicherheits-App für Android

MobileMobile AppsMobile OSSicherheit

Sophos Mobile Security liegt nun in Version 2.5 vor. Die Android-App blockt nun auch Nachrichten mit möglicherweise gefährlichen Links. Damit will der Anbieter Nutzer besser vor SMS-Phishing schützen.

Sophos hat Release 2.5 seiner in der Standalone-Version kostenlosen Sicherheitssoftware Mobile Security bei Google Play zum Download bereitgestellt. Die aktuelle Version soll mit einigen zusätzlichen Funktionen für mehr Sicherheit sorgen. Im Mittelpunkt steht ein Spam-Filter für SMS und Anrufe.

sophos-mobile-security-300

Die Filterregeln erlauben Nutzern zum Beispiel das Blockieren bestimmter Rufnummern oder unterdrückter Nummern. Außerdem kann die Software SMS mit potenziell gefährlichen URLs identifizieren. Dazu wird jede eingehende Kurznachricht wird mit den Filterregeln der Sophos Labs gescannt. Falls etwas Verdächtiges gefunden wird, kommt die Nachricht in einen Quarantäne-Ordner.

Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit, dass Passwort auch remote zurückzusetzen. Neu ist auch die Option, mit Hilfe des Google Android Backup Services eine Sicherung der Einstellungen vorzunehmen. Und Praktische für Vergessliche: Die App teilt nun einem definierten Kontakt bei entsprechender Aktivierung den aktuellen Standort des Geräts mit, bevor die Batterie leer ist.

Sophos Mobile Security ist als Stand-Alone-Version kostenlos über Google Play erhältlich. Zusätzlich ist das Programm auch fester Bestandteil der MDM-Lösung Sophos Mobile Control. Die Software-Suite bietet Firmen Möglichkeiten zur Verwaltung und Absicherung von Mobilgeräten und den darauf abgelegten Daten.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen